Ruine muss Stellflächen weichen

Seit Jahrzehnten steht das Haus in der Hohensteiner Karlstraße leer, bröckelt vor sich hin. Die Nachbarn freuen sich über den Abriss. In der Stadt ist man zwiegespalten.

0Kommentare
Um zu kommentieren, müssen Sie angemeldet und Inhaber eines Abonnements sein.



    Bitte schalten Sie ihren AdBlocker aus. An alle Adblocker

    Bitte schalten Sie ihren AdBlocker aus.
    Mehr erfahren Sie hier...