Baumwiese: Stadt hat neue Flächen im Visier

Crimmitschau. Die Stadtverwaltung in Crimmitschau sucht einen neuen Standort für eine Baumwiese. Auf den bisher genutzten Flächen an der Bebelstraße, wo schon 68 Bürgerbäume gepflanzt worden sind, gibt es keinen Platz mehr. Bau-Fachbereichsleiter Götz Müller hat momentan zwei Flächen im Visier. Dabei handelt es sich einerseits um das Grundstück zwischen den Garagen am Ziegeleiweg und den Eigenheimen am Wilhelm-Busch-Weg sowie andererseits um leerstehende Parzellen in der Kleingartenanlage "Huckel" im Ortsteil Frankenhausen.

"Eine Baumwiese wird dauerhaft anderen Nutzungen entzogen. Deshalb muss die Entscheidung genau abgewogen werden", sagt Götz Müller. (hof)

Bewertung des Artikels: Noch keine Bewertungen abgegeben
0Kommentare
Um zu kommentieren, müssen Sie angemeldet und Inhaber eines Abonnements sein.



    Bitte schalten Sie ihren AdBlocker aus. An alle Adblocker

    Bitte schalten Sie ihren AdBlocker aus.
    Mehr erfahren Sie hier...