Werbung/Ads
Menü

Themen:

Die Muldebrücke in Wilkau-Haßlau steht vor einer Notinstandsetzung. Ab 2. Juli muss sie deshalb für den Fahrverkehr gesperrt werden. Damit verbunden ist eine riesige Umleitung für Kraftfahrer.

Foto: Ralph Koehler/propicture

Sperrung der Muldebrücke führt zu 20 Kilometern Umleitung

Das Bauwerk in Wilkau-Haßlau sollte längst saniert sein. Weil das ausgeblieben ist, wird jetzt eine Notinstandsetzung erforderlich. Auch für Busse gibt es keine alternativen Strecken.

Von Frank Dörfelt
erschienen am 15.05.2018

Wilkau-Haßlau. Die beiden der Stadt ihren Namen gebenden Stadtteile Wilkau und Haßlau sind ab 2.Juli für voraussichtlich vier Wochen mit dem Auto nicht mehr auf direktem Weg erreichbar. Ab diesem Tag kündigt die Pressesprecherin des Landesamtes für Straßenbau und Verkehr, Isabell Siebert, eine Vollsperrung der Muldebrücke an. Erforderlich mache das eine Not- sicherung der Fahrbahn und Gehwege. Damit soll verhindert werden, dass weiterhin Feuchtigkeit in das Natursteinmauerwerk der 1867 errichteten und 1896 umgebauten Brücke eindringt.

Die Sperrung gilt praktisch als Test für die seit Jahren geplante, aber immer wieder verschobene Sanierung der etwa 100 Meter langen Steinbogenbrücke, bei der auch die Einmündung der Kirchberger Straße auf die Bundesstraße 93 neugestaltet werden soll. "Einen konkreten Zeitpunkt dafür gibt es noch nicht", sagte Siebert. Im Sommer 2017 war das Landesamt von einem Baubeginn frühestens 2020 ausgegangen. Die letzte Hauptprüfung, so Siebert damals, hat ergeben, dass die Muldebrücke keine gravierenden Schäden aufweist. Allerdings sei diese mit der Zustandsnote 3,5 auch nicht mehr im Bestzustand.

Da die Muldebrücke während der Notsicherung nur für Fußgänger nutzbar ist, müssen Autofahrer lange Umleitungen in Kauf nehmen. Weil die Cainsdorfer Brücke wegen ihrer Gewichts- und Geschwindigkeitsbegrenzung dafür nicht infrage kommt, hat das Landesamt eine weiträumige Umleitung festgelegt. Diese führt in beide Richtungen über Silberstraße, Wiesenburg, Burkersdorf (die dortige Sperrung soll bis dahin aufgehoben werden) nach Kirchberg und von dort weiter nach Wilkau-Haßlau. Insgesamt sind das fast 20 Kilometer Umleitung. Auch die Fahrgäste im Nahverkehr müssen sich auf Änderungen einstellen. Vor allem zwischen Zwickau/Stadthalle und Wilkau-Haßlau/Stadtzentrum können nicht alle Haltestellen angefahren werden. Die Busse der Linie 13/136 (Zwickau-Wilkau-Haßlau-Kirchberg), die von den Städtischen Verkehrsbetrieben (SVZ) und den Regionalverkehrsbetrieben (RVW) gemeinsam betrieben wird, fahren getrennte Wege. Die SVZ-Linie 13 fährt planmäßig bis Zwickauer Straße und weiter bis zur Haltestelle Schneeberger Straße, als Ersatz für die Haltestelle Stadtzentrum. Diese ist über die Hängebrücke erreichbar. Dort besteht Anschluss an die Linie 10 zur Cainsdorfer Straße, wie der Abteilungsleiter Verkehr, Michael Geyer, sagte. Die RVW-Linie 136 fährt ab Zwickau/Stadthalle über Hammerwald und Brauereistraße nach Wilkau-Haßlau. "Eine Haltestelle an der Cainsdorfer Brücke wird eingerichtet", sagte Betriebsleiter Jörg Weigel. Der Stadtverkehr Wilkau-Haßlau (Linie 137) wird mit einer Ausnahmegenehmigung über die Cainsdorfer Brücke umgeleitet. "Wir können kleine Busse einsetzen", sagte Weigel. Betroffen von der Sperrung der Muldebrücke ist auch die Linie 135 Wilkau-Haßlau-Reinsdorf-Zwickau, die bereits jetzt eine riesige Umleitung fährt. Dafür wird ein besonderer Fahrplan entwickelt.

 
© Copyright Chemnitzer Verlag und Druck GmbH & Co. KG
 
0
Kommentare
0
Kommentieren (für Digital- und Printabonnenten)

Lesen Sie auch

Bildergalerien
  • 21.05.2018
Andre März
Fünf Verletzte bei Unfall auf B101 bei Siebenlehn

Bei einem Unfall auf der B101 bei Siebenlehn sind am Pfingstmontag fünf Menschen verletzt worden. ... Galerie anschauen

 
  • 21.05.2018
Ralph Köhler
Brand auf Recycling-Gelände in Steinpleis

Steinpleis. Ein Feuer auf dem Gelände eines Entsorgungsbetriebes im Gewerbegebiet im Werdauer Ortsteil Steinpleis hat am Sonntagabend für einen Großeinsatz der Freiwilligen Feuerwehr gesorgt. ... Galerie anschauen

 
  • 19.05.2018
Ralph Köhler/propicture
Zwickau feiert Ballonfest

Zwickau feiert sein nächstes Jubiläumswochenende. Am Freitagabend hat?auf der Rosenwiese das dreitägige Ballonfest begonnen. ? ... Galerie anschauen

 
  • 14.05.2018
Ralph Köhler
BVB zu Gast beim FSV Zwickau

Fußball-Drittligist FSV Zwickau hat sich in einem Freundschaftsspiel am Montag von Borussia Dortmund 4:4 (2:1) getrennt. ... Galerie anschauen


 
 
 
Wetteraussichten für Werdau
Di

23 °C
Mi

21 °C
Do

23 °C
Fr

22 °C
Sa

°C
 
Unsere Youtube-Videos

 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
Freie Presse Immobilien
Immobilienangebote für Werdau und Umgebung

Finden Sie Ihre Wohnung in der Region Werdau

Immobilienportal

Mietangebote

Kaufangebote

 
 
 
 
Online Beilagen

Die aktuellen Angebote von Ihrem Media Markt Meerane

Alle Antworten zu Ihrem Wunschprodukt.

 
 
 
 
Ärztliche Notdienste
Apotheken und Ärzte der Region

Manchmal muss es schnell gehen. Notrufe und Notdienste der Apotheken und Ärzte finden Sie hier.

weiterlesen
 
 
 
 
Freie Presse vor Ort

08412 Werdau
Markt 32
Telefon: 03761 18960
Öffnungszeiten:
Mo./Di./Do. 9.00 - 13.00 Uhr u. 14.00 - 17.30 Uhr, Mi./Fr. 9.00 - 13.00 Uhr

weiterlesen
 
 
 
 
 
 
 
 
 
|||||
mmmmm