Zug fährt über Steine auf Gleis

Werdau. Ein Zug der Mitteldeutschen Regiobahn ist am Donnerstagabend über Schottersteine gefahren, die Unbekannte in Werdau auf die Schiene gelegt hatten. Der Zug wurde beschädigt, konnte seine Fahrt aber fortsetzen. Verletzt wurde niemand.

Der Tatort befindet sich am Haltepunkt des Stadtteils Steinpleis. Betroffen war die Linie RE 3 17.27 Uhr ab Hof. Die Bundespolizei ermittelt wegen gefährlichen Eingriffs in den Bahnverkehr und sucht Zeugen, die Beobachtungen gemacht haben. (fp)

Bewertung des Artikels: Noch keine Bewertungen abgegeben
0Kommentare
Um zu kommentieren, müssen Sie angemeldet und Inhaber eines Abonnements sein.



    Bitte schalten Sie ihren AdBlocker aus. An alle Adblocker

    Bitte schalten Sie ihren AdBlocker aus.
    Mehr erfahren Sie hier...