Werbung/Ads
Menü

Themen:

Luca Friedrich ließ von Reiner Calmund ein Buch mit einer Widmung für seinen Vater versehen.

Foto: Andreas Wohland

"Bauch der Nation" plädiert für Leidenschaft

Reiner Calmund, Ex-Fußballmanager, Autor und Fernsehmoderator stattete gestern dem Kirchberger Christoph-Graupner-Gymnasium einen Besuch ab. Er las aus seinen Büchern, beantwortete Fragen und stand für Selfies Modell.

Von Andreas Wohland
erschienen am 15.11.2017

Kirchberg "Jetzt könnt ihr mir Fragen stellen. Es müssen nicht nur freundlich sein - ich antworte auch auf ekelige." Reiner Calmund, bodenständig und geradlinig wie eh und je, nahm gestern vor den gut 450 Schülerinnen und Schülern des Kirchberger Christoph-Gaupner-Gymnasiums kein Blatt vor den Mund. Der schwergewichtige Fußballexperte und bekennende Liebhaber guten Essens blieb sich in jede Hinsicht treu. Munter plauderte er aus seinem ereignisreichen Leben, griff lediglich zwei Mal zu seinen Büchern, um kurze Passagen daraus vorzutragen. "Junge Leute kann man nicht mit einer langatmigen Lesung begeistern. Die wollen es - aus meiner Sicht vollkommen berechtigt - doch authentischer. Nachlesen kann's schließlich jeder", sagte der 68-Jährige.

Die Fragen, die ihm aus den Reihen der Gymnasiasten gestellt wurden, waren offensichtlich ganz nach seinem Geschmack. Und Calmund blieb in gewohnt spitzbübischer Schlagfertigkeit keine Antwort schuldig. Ein Beispiel. Was ist Ihre Lieblingshauptspeise? Antwort: "Wie viel Zeit hast du. Nein, jetzt mal zur Sache. Also für einen guten Sauerbraten, ein echt australisches oder amerikanisches Steak kann ich mich schon begeistern", verriet er. Aber er versuchte im Verlauf der Veranstaltung auch ein wenig seiner Lebenserfahrung weiterzugeben. "Selbst wenn ihr manchmal keinen Bock auf Schule habt, nutzt die Möglichkeiten, die sie euch bietet. Bildung ist die beste Perspektive fürs Leben. Außerdem sind Kompetenz und Leidenschaft Garanten des Erfolges." Im Anschluss an den offiziellen Teil nahm sich Calmund Zeit, um Autogramm-, Foto- oder einfach Wünsche nach einem kurzen Plausch zu erfüllen. Erstaunlich: Die Gymnasiasten warteten in langer Schlange geduldig bis sie an der Reihe waren. Auch wenn sich die letzten dafür gut eine dreiviertel Stunde gedulden mussten. Einen guten Grund zum Warten verriet der 15-jährige Luca Friedrich aus Hartmannsdorf. "Mein Vati hat heute Geburtstag. Er bekommt von mir das Buch "fußballbekloppt!", in das Reiner Calmund extra eine Widmung geschrieben hat." Bei den Büchern, die Calmund gestern verkauft hat, verzichtete er bewusste auf seine Tantiemen. Er legte sogar aus der eigenen Tasche noch etwas drauf, wodurch fünf Euro pro verkauftes Buch je zur Hälfte an die "Stiftung zur Hilfe krebskranker Kindern im sächsischen Vogtland" und den Förderverein des Gymnasiums gingen. Reiner Calmund, studierter Betriebswirtschaftler, hat dem Fußball-Bundesligisten Bayer 04 Leverkusen in der Chefetage fast knapp 30 Jahre lang seinen Stempel aufgedrückt. Aber es gibt nicht nur den charismatischen "fußballbekloppten" Calmund, sondern auch den fürsorglichen Menschen, der sich seit 2004 verstärkt sozialen Projekten widmet. Unter anderem als Kuratoriumsmitglied der Stiftung UNESCO sowie Schirmherr der Stiftung "Tapfere Kinder", die junge Menschen in Not schützt und ihnen eine Chance auf eine bessere Zukunft bietet.

 
© Copyright Chemnitzer Verlag und Druck GmbH & Co. KG
 
0

Lesen Sie auch

Kommentare
0
Kommentieren (für Digital- und Printabonnenten)
Bildergalerien
  • 18.01.2018
Haertelpress
So wütete Friederike in der Region

Sturmtief Friederike ist am Donnerstag über Südwestsachsen hinweggezogen. Unsere Bildstrecke zeigt Impressionen. ... Galerie anschauen

 
  • 16.01.2018
Florian Sanktjohanser
Kathmandu ringt um sein Welterbe

Kathmandu (dpa/tmn) - Den Tempel, vor dem die Hippies so gern ihre Hare-Krishna-Lieder sangen, gibt es nicht mehr. Nur der gestufte Sockel des Maju Dega ist geblieben. An anderen Tempeln sind Stützbalken in die Ziegelmauern geklemmt. zum Artikel ... Galerie anschauen

 
  • 11.01.2018
Mike Müller
Oelsnitz: Audi kracht in losgelösten Anhänger auf A 72

Zu einem schweren Verkehrsunfall ist es am Donnerstagmorgen auf der A 72 bei Oelsnitz/Vogtland in Richtung Hof, kurz vor der Abfahrt Pirk, gekommen. ... Galerie anschauen

 
  • 02.01.2018
Nadine Langer
So leuchtete der Supermond in der Region

Das neue Jahr startete spektakulär - mit einem Supermond. Weil der Vollmond in der Nacht zum 2. Januar der Erde besonders nahe kam, erschien er größer als gewöhnlich. Unsere Bildstrecke zeigt Motive aus der Region Südwestsachsen. ... Galerie anschauen


 
 
 
 
 
 
Wetteraussichten für Zwickau
So

0 °C
Mo

3 °C
Di

3 °C
Mi

5 °C
Do

°C
 
Unsere Youtube-Videos

 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
Freie Presse Immobilien
Immobilienangebote für Zwickau und Umgebung

Finden Sie Ihre Wohnung in der Region Zwickau

Immobilienportal

Mietangebote

Kaufangebote

 
 
 
 
Online Beilagen
 
 
 
Ärztliche Notdienste
Apotheken und Ärzte der Region

Manchmal muss es schnell gehen. Notrufe und Notdienste der Apotheken und Ärzte finden Sie hier.

weiterlesen
 
 
 
 
Freie Presse vor Ort

08056 Zwickau
Hauptstraße 13
Telefon: 0375 5490
Öffnungszeiten:
Mo. bis Fr. 9.00 - 17.30 Uhr, Sa. 9.00 - 11.00 Uhr

weiterlesen
 
 
 
 
 
 
 
 
 
|||||
mmmmm