Werbung/Ads
Menü

Themen:

Auch in der Wohnung von René Meier dreht sich alles um den Rallyesport.

Foto: Andreas Wohland

Der Co-Pilot hält Heimatkurs

René Meier sitzt bei der bevorstehenden AvD-Sachsen-Rallye als Beifahrer in einem Opel Ascona 400 - und hofft auf einen Podestplatz.

Von Jochen Walther
erschienen am 16.05.2018

Wilkau-Haßlau. Wäre der Freund seiner Großcousine damals ein Modelleisenbahner gewesen, so hätte René Meier wohl heute mit Rallyesport nichts am Hut. Das Gegenteil ist der Fall. "Als Junge hab' ich zugeschaut, wie ein Trabant zum Rallyewagen aufgebaut wurde, durfte sogar mit anpacken", blickt der 27-Jährige zurück, der seit 2008 mehr als 70 Rallyes bundesweit absolviert hat - immer als Co-Pilot.

Auf die bevorstehende AvD-Sachsen-Rallye ab 24. Mai ist der Mann aus Wilkau-Haßlau besonders gespannt. "Die findet in meiner Heimatregion statt. Da schauen sicherlich viele Freunde und Fans zu", sagt Meier. Auch sein Vater, der in der Schweiz lebt, wolle erneut dabei sein. Und seine noch in Freiberg lebende Freundin sei ohnehin motorsportbegeistert. "Die drückt mir am Straßenrand sicher wieder die Daumen", sagt Meier, der als Fahrzeug- lackierer bei Porsche in Leipzig beschäftigt ist. An die Pendelei habe sich der Westsachse längst gewöhnt. Wären da nicht ständig die Schleicher auf der Strecke.

Die bekommt Beifahrer Meier, der zum dritten Mal mit dem 59-jährigen Routinier Walter Gromöller aus Gütersloh an den Start geht, bei der AvD-Sachsen-Rallye rund um Zwickau nicht zu spüren. Dafür sei diesmal die Konkurrenz sehr groß. "Jeder kennt jeden, weiß, was die anderen draufhaben", betont Meier, der sich mit Gromöller in der sogenannten Division 4 durchaus Chancen auf einen Podestplatz verspricht. Immerhin hatten beide mit dem 40Jahre alten Opel Ascona 400 in der gleichen Gruppe bei der ADAC-Saarland-Pfalz-Rallye im März souverän den Sieg eingefahren.

Ins Cockpit zu Gromöller sei der Westsachse über Kontakte im Internet gekommen. "Oder man springt manchmal kurzfristig ein, weil irgendjemand ausgefallen ist", erzählt er. "Entscheidend ist aber, dass sich Fahrer und Beifahrer auch menschlich verstehen. Sonst geht das Ganze nach hinten los", so Meier. Er wisse, dass beide dieses Hobby mit viel Leidenschaft und Herz betreiben. "Für uns sind Spaß und Ehrgeiz gleichermaßen wichtig", sagt Meier, der sich vor allem mit dem Zeitplan für die sechs bis 20 Kilometer langen Strecken intensiv beschäftigen muss. Er ist froh, dass die Rallye "ein Spektakel zum Anfassen" ist. "Am Fahrerlager trifft man auf die Teams, kann Fotos machen, vielleicht ein Autogramm ergattern", sagt Meier, der durch sein Hobby schon viel gesehen hat. Trotzdem stellt er klar: "Heimat ist Heimat. Ich geh nicht weg."

 
Seite 1 von 2
Der Co-Pilot hält Heimatkurs
13 Nationen geben Gummi
 
© Copyright Chemnitzer Verlag und Druck GmbH & Co. KG
 
0
Kommentare
0
Kommentieren (für Digital- und Printabonnenten)
Lesen Sie auch:
 
Bildergalerien
  • 22.05.2018
Bernd F. Meier
Inselhüpfen rund um Fünen

Faaborg (dpa/tmn) - Was will Leif Nysted nur mit der Aluleiter? «Wir starten zur Treckersafari über Bjørnø, die Leiter hilft euch beim Hochsteigen auf den Anhänger», so der Inselbewohner. zum Artikel ... Galerie anschauen

 
  • 22.05.2018
Marcel Schlenkrich
B 173 bei Freiberg: Motorradfahrer landet im Graben

Ein Motorradfahrer hat am Pfingstmontag gegen 18 Uhr bei einem Unfall auf der B173 zwischen Oberschöna und Freiberg schwere Verletzungen erlitten. ... Galerie anschauen

 
  • 21.05.2018
Jae C. Hong
Vulkan Kilauea bringt Hawaii durch giftiges Gas neue Gefahr

Honolulu/Jakarta (dpa) - Lava aus dem Vulkan Kilauea fließt auf Hawaii in den Pazifik. Die Zivilschutzbehörde des US-Bundesstaats warnte am Wochenende vor giftigem Gas, das beim Aufeinandertreffen von Lava und Meerwasser entstehe. zum Artikel ... Galerie anschauen

 
  • 21.05.2018
Ralph Köhler
Brand auf Recycling-Gelände in Steinpleis

Steinpleis. Ein Feuer auf dem Gelände eines Entsorgungsbetriebes im Gewerbegebiet im Werdauer Ortsteil Steinpleis hat am Sonntagabend für einen Großeinsatz der Freiwilligen Feuerwehr gesorgt. ... Galerie anschauen


 
 
 
Wetteraussichten für Zwickau
Fr

23 °C
Sa

24 °C
So

25 °C
Mo

27 °C
Di

29 °C
 
Unsere Youtube-Videos

 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
Freie Presse Immobilien
Immobilienangebote für Zwickau und Umgebung

Finden Sie Ihre Wohnung in der Region Zwickau

Immobilienportal

Mietangebote

Kaufangebote

 
 
 
 
Ärztliche Notdienste
Apotheken und Ärzte der Region

Manchmal muss es schnell gehen. Notrufe und Notdienste der Apotheken und Ärzte finden Sie hier.

weiterlesen
 
 
 
 
Freie Presse vor Ort

08056 Zwickau
Hauptstraße 13
Telefon: 0375 5490
Öffnungszeiten:
Mo. bis Fr. 9.00 - 17.30 Uhr, Sa. 9.00 - 11.00 Uhr

weiterlesen
 
 
 
 
 
 
 
 
 
|||||
mmmmm