Werbung/Ads
Menü

Themen:

Die Zwickauer Olsenbande hatte natürlich einen Plan. Ob sich "Spider Woman" Nicole Fischer an ihren Safe traut?

Foto: Ralph Köhler Bild 1 / 2

Der Plan: Belebung der Hauptstraße

Die Kunst- und Kulturmeile brachte für einen Tag Leben in die Einkaufsstraße. Das wünschen sich Händler immer so.

Von Frank Dörfelt
erschienen am 19.06.2017

Zwickau. "Ich habe einen Plan". Diesen legendären Spruch aus der dänischen Kultfilmreihe "Die Olsenbande" haben die Organisatoren der 13. Kunst- und Kulturmeile am Samstag für sich entdeckt und damit nicht nur ein buntes Straßenfest auf die Beine gestellt, sondern gleichzeitig eine Botschaft übermittelt, die der Frontmann der Band "Jens Spontan", Jens Syllwasschy, so an die Öffentlichkeit brachte: "Die Hauptstraße sollte immer so belebt sein und nicht nur zur Kunst- und Kulturmeile". "Jens Spontan" war eine der acht Bands, die beim Straßenmusikfestival für schwungvolle Stimmung sorgten.

Die Musik interessierte die Zwickauer Olsenbande weniger. Dafür sorgten Egon, Benny, Kjeld und Yvonne für einen echten Hingucker. Das Team der "Schmuckschmiede" hatte sich nicht nur optisch in die erfolglose dänische Gaunertruppe verwandelt, sondern lebte diese Rollen für einen Tag. Dafür nahm Katharina Oswald alias Egon in Kauf, Zigarre rauchen zu müssen. Natürlich durfte auch der legendäre Safe von Franz Jäger, Berlin, nicht fehlen. Den musste Egon nicht erst knacken. Sie hatten ihn diesmal gleich selbst gebaut. Es hat übrigens niemand versucht, den Safe heimlich zu öffnen. "Das ist der Respekt vor der Olsenbande", sagte Egon. Alles stilecht also. Nur eines fehlte: seine Verhaftung.

Bleibende Erinnerungen an die Kunst- und Kulturmeile gab es bei Heinrich Schulze. Das als Puppenspieler bekannte Zwickauer Urgestein hatte am frühen Nachmittag bereits elf Porträts gezeichnet. Das Malen ist für ihn nichts Neues. "Ich habe schon gemalt, bevor ich anfing, als Puppenspieler zu arbeiten", sagte er. Weitere Porträts, unter anderem von Stars wie George Michael, zeigte die Kirchberger Malerin Marion Hallbauer im "Freie Presse"-Shop. Sie konnte sich über mangelndes Interesse an ihren Werken nicht beklagen und hatte viele Fragen zu beantworten. Sebastian Schindler von den "Colorjunkies" war froh, dass es nur wenige Minuten dauert, ein Airbrush-Tattoo aufzubringen, denn an diesem Stand herrschte Hochbetrieb. "Hierher kommen Jung und Alt", sagte Schindler, während er der zehnjährigen Alexandra ein Einhorn auf den Oberarm zauberte. "Hoffentlich hält das recht lange", freute sie sich. Gleich nebenan bekam Nicole Fischer ihre "zweite Haut". Das Body-Painting-Model war das erste Mal in Zwickau. "Ich bin extra aus Apolda hierhergekommen, um dabei zu sein", sagte sie und schlenderte mit ihrem gemalten Spider-Woman-Kostüm durch die Hauptstraße.

Begeistert zeigte sich Anja Rooke, die mit Nicole Hartig die Kirchberger Band Murmelmädchen bildet. Die beiden traten zum ersten Mal beim Straßenmusikfestival auf. "Jeder hier hat einfach gute Laune, die Stimmung ist absolut super", sagte sie. "Wir fühlen uns sauwohl." Sie nutzten die Gelegenheit, um Spenden für die an Leukämie erkrankte 13 Jahre alte Kirchbergerin Lara zu sammeln. Wohltuend zur Kunst- und Kulturmeile: Es gab keine Schlangen an Bier- und Bratwurstständen, weil es die nur sehr begrenzt gab. Das allerdings störte auch niemanden wirklich.

 
© Copyright Chemnitzer Verlag und Druck GmbH & Co. KG
 
0
Lesen Sie auch:
 
Kommentare
0
Kommentieren (für Digital- und Printabonnenten)

 
 
 
 
 
Wetteraussichten für Zwickau
Mo

22 °C
Di

24 °C
Mi

27 °C
Do

18 °C
Fr

20 °C
 
Unsere Youtube-Videos

 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
Freie Presse Immobilien
Immobilienangebote für Zwickau und Umgebung

Finden Sie Ihre Wohnung in der Region Zwickau

Immobilienportal

Mietangebote

Kaufangebote

 
 
 
 
Online Beilagen
 
 
 
Ärztliche Notdienste
Apotheken und Ärzte der Region

Manchmal muss es schnell gehen. Notrufe und Notdienste der Apotheken und Ärzte finden Sie hier.

weiterlesen
 
 
 
 
Freie Presse vor Ort

08056 Zwickau
Hauptstraße 13
Telefon: 0375 5490
Öffnungszeiten:
Mo. bis Fr. 9.00 - 17.30 Uhr, Sa. 9.00 - 11.00 Uhr

weiterlesen
 
 
 
 
 
 
 
 
 
|||||
mmmmm