Werbung/Ads
Menü

Themen:

Hier in Rottmannsdorf ist es passiert.

Foto: Ralph Koehler/propicture

Drei Jugendliche attackieren Busfahrer

Der Übergriff in Rottmannsdorf ist nicht der erste. Die Verkehrsbetriebe arbeiten bereits daran, ihre mehr als 100 Fahrer besser zu schützen.

Von Uta Pasler
erschienen am 13.02.2018

Zwickau. Drei Jugendliche haben Sonntagnachmittag den Fahrer eines Linienbusses der Städtischen Verkehrsbetriebe Zwickau (SVZ) an der Endhaltestelle im Stadtteil Rottmannsdorf angegriffen. Nach Polizeiangaben hatte der Mann das Trio gegen 17 Uhr beobachtet, wie es einen Sitz beschädigte. Als er die Drei zur Rede stellte, schlugen sie unvermittelt auf ihn ein und flüchteten. Der Fahrer trug leichte Blessuren davon. Nähere Angaben zu den Tätern konnte die Polizei gestern noch nicht machen, weder zu Alter noch Herkunft.

Ob das Opfer ein langjähriger Mitarbeiter oder ein noch eher unerfahrener war und wie es ihm geht, wollte SVZ-Chefin Anett Glöckner gestern zum Schutz des Mannes nicht sagen. Die Geschäftsführung bemühte sich zunächst, die Details aufzuarbeiten. Zur Stimmung im Verkehrsunternehmen sagte Glöckner nur: "Uns erschrecken alle Übergriffe auf unsere Mitarbeiter."

Zum Schutz der mehr als 100Fahrer, aber auch der Fahrgäste und der Fahrzeuge plant das Unternehmen schon seit geraumer Zeit, den überwiegenden Teil der Busse und Straßenbahnen mit Videokameras ausstatten. Das Projekt laufe bereits, sagte Anett Glöckner.

Es ist nicht das erste Mal, dass ein Fahrer angegriffen wird. Im August 2015 ging ein Autofahrer auf der Reichenbacher Straße auf einen Busfahrer los. Der Pkw-Fahrer fühlte sich ausgebremst, setzte sich vor den Bus und zwang ihn zur Gefahrenbremsung. Anschließend stieg er aus, ging den Busfahrer an, verletzte ihn und zerriss ihm das T-Shirt. Vier Tage vor Heiligabend 2015 verprügelte ein 30-Jähriger eine langjährige Straßenbahnfahrerin derart, dass die wochenlang krank geschrieben werden musste. Sie hatte den Mann aufgefordert, die Füße vom Sitz zu nehmen. Ein Jahr zuvor hatte derselbe Mann einen Straßenbahnfahrer attackiert und bedroht. Der Prügler ist mittlerweile rechtskräftig verurteilt und sitzt seine Strafe ab.

Auch Kontrolleure beklagen sich über zunehmende Respektlosigkeit und Gewalt. Erst in der Vorwoche berichtete eine Kontrolleurin aus Zwickau in der "Freien Presse" über die zunehmende Verrohung.

Hinweise nimmt die Polizei entgegen.

 
© Copyright Chemnitzer Verlag und Druck GmbH & Co. KG
 
0
Kommentare
0
Kommentieren (für Digital- und Printabonnenten)

Lesen Sie auch

Bildergalerien
  • 19.02.2018
Härtelpress
Notfall - Rettungshubschrauber landet auf Chemnitzer Markt

Wegen eines Notfalls ist ein Rettungshubschrauber am Montagvormittag auf dem Chemnitzer Marktplatz gelandet. ... Galerie anschauen

 
  • 15.02.2018
Niko Mutschmann
Brand auf Dreiseitenhof in Wilkau-Haßlau - zwei Tote, zwei Verletzte

Wilkau-Haßlau. Beim Brand eines Dreiseitenhofes am frühen Donnerstagmorgen im Ortsteil Culitzsch sind zwei Tote gefunden worden, zwei Personen wurden verletzt. Das teilte die Polizei mit. ... Galerie anschauen

 
  • 12.02.2018
Ralph Köhler
Wasserrohrbruch in Zwickau

Der Bruch einer Wasserleitung am Samstag in der Bürgerschachtstraße in Zwickau hat zu einem Verkehrschaos geführt. ... Galerie anschauen

 
  • 12.02.2018
Haertelpress
Kranausleger erfasst Ampelkabel - mehrere Verletzte

Schwerer Unfall mitten im Berufsverkehr: Ein Abschleppwagen hat am Nachmittag mit seinem Kranausleger auf der Bahnhofstraße/Zschopauer Straße ein Kabel abgerissen, das die gesamte provisorische Ampelanlage miteinander verband. In der Folge stürzten mehrere Masten und Pfeiler um, mehrere Menschen sollen dabei verletzt worden sein. ... Galerie anschauen


 
 
 
Wetteraussichten für Zwickau
Mo

2 °C
Di

2 °C
Mi

0 °C
Do

1 °C
Fr

1 °C
 
Unsere Youtube-Videos

 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
Freie Presse Immobilien
Immobilienangebote für Zwickau und Umgebung

Finden Sie Ihre Wohnung in der Region Zwickau

Immobilienportal

Mietangebote

Kaufangebote

 
 
 
 
Online Beilagen

Die aktuellen Angebote von Ihrem Media Markt Zwickau

Fit in den Frühling starten fetzt!

 
 
 
 
Ärztliche Notdienste
Apotheken und Ärzte der Region

Manchmal muss es schnell gehen. Notrufe und Notdienste der Apotheken und Ärzte finden Sie hier.

weiterlesen
 
 
 
 
Freie Presse vor Ort

08056 Zwickau
Hauptstraße 13
Telefon: 0375 5490
Öffnungszeiten:
Mo. bis Fr. 9.00 - 17.30 Uhr, Sa. 9.00 - 11.00 Uhr

weiterlesen
 
 
 
 
 
 
 
 
 
|||||
mmmmm