Werbung/Ads
Menü

Themen:

Andreas Greulich vom Bauhof Wildenfels lädt den Müll auf, der an den Straßenrändern von Härtensdorf aufgelesen wurde.

Foto: Ralph Koehler/propictureBild 1 / 4

Frühjahrsputz kommt schwer in Gang

Nach dem wegen Schneefalls abgesagten Großreinemachen Ende März klappte es jetzt im zweite Versuch: mit Luft nach oben.

Von Frank Dörfelt
erschienen am 16.04.2018

Zwickau. Lag es am schönen Frühlingswetter, mangelnden Informationen oder fehlendem Interesse an einer sauberen Stadt? Zum ersten großen Frühjahrsputz schwangen am Samstag nur wenige Zwickauer den Besen. "Freie Presse" hat die Aktion beobachtet. Und auch nach Wildenfels geschaut. 9.30 Uhr, Adam-Ries-Schule: 35 Eltern, Lehrer und Schüler haben sich eingefunden, um die Wohlfühloase aus dem Winterschlaf zu holen. Unterstützung gibt es von der Frühjahrsputzaktion "Gemeinsam geht's besser" von Bad Brambacher und Sternquell. Die Hochbeete werden wieder aufgebaut und Kräuterbeete aus Paletten gezimmert.

9 Uhr, Wildenfels: In der ganzen Stadt wird geputzt. Der Jugendbeirat ist am Sportplatz Weststraße aktiv. Acht Mitglieder lockern den Sand auf, räumen Dreck und Laub weg und werkeln an der Hütte.

9.45 Uhr, Mariengässchen: Ein Putztrupp mit "Freie Presse"-Verlagsbezirksleiter Stefan Seidel, Fielmann-Filialleiter Michael Nobst und Kontraste-Chefin Petra Küster an der Spitze nimmt sich eine der hässlichsten Gassen der Stadt vor. Schmierereien an Fassaden sowie Unmengen an Aufklebern werden mühsam entfernt. "Wir sehen die Geschäfte entlang der Hauptstraße als eines", erklärt Nobst sein Mittun.

10 Uhr, Muldeparadies: Uwe Fiedler von der Beschäftigungsförderung Zwickau hat Mühe, seine Eimer und Besen an den Mann zu bringen. Baubürgermeisterin Kathrin Köhler (CDU), Carola Bluhm und Alf Ottwald sammeln als einzige Müll ein. "Wir gehen oft hier spazieren", sagt Ottwald, der aus Pöhlau gekommen ist. "Es stört uns einfach, wenn das schöne Gelände so verschandelt wird", sagt seine aus Oederan kommende Lebensgefährtin, während sich ihr Eimer mit Scherben, Flaschen und Papier füllt.

10.30 Uhr, Hauptstraße: Mit chemischen Mitteln sowie Putzlappen, Bürsten und Druckluftreinigern rücken städtische Mitarbeiter Graffiti-Schmierereien an Gebäuden und Pflanzkübeln zu Leibe. Wie viele sie beseitigt haben, können sie hinterher nicht mehr sagen. "Auf jeden Fall waren es zu viele", sagt André Rost.

10.45 Uhr, Mariengässchen: Munir Audesho, der einen Laden mit Lebensmitteln aus seiner Heimat betreibt, unterstützt die Putztruppe. Er entfernt die an Schaufenster geklebten Zettel und putzt die Scheiben. "Wir leben gern in Zwickau, fühlen uns hier wohl und wollen auch, dass es ordentlich aussieht", sagt der Syrer. "Da ist es selbstverständlich, dass wir dazu einen Beitrag leisten". 11 Uhr, Platz der Völkerfreundschaft: Sieben Zwickauer schwingen den Besen. Darunter die dreieinhalbjährige Hanna Wieth, die mit Leidenschaft Papierschnipsel aufliest. "Wir gehen hier oft auf den Spielplatz", sagt Martin Wieth. Ihn ärgert es, dass Hausmüll in den Papierkörben landet und Unrat einfach auf den Boden geworfen wird.

12.30 Uhr, Wildenfels: 150 Teilnehmer haben sich an der Aktion beteiligt, sagt Bürgermeister Tino Kögler. Mehrere Container Unrat müssen jetzt entsorgt werden.

13.30 Uhr, Stadtverwaltung Zwickau: Pressesprecher Mathias Merz spricht von "gut 50 Personen, die sich am Frühjahrsputz beteiligt haben".

14 Uhr, Adam-Ries-Schule: Die Wohlfühloase ist fit für den Sommer, wie Schulleiterin Heike Keller sagt. Das Naschbeet mit vielen Beerensorten wurde von Unkraut und Müll befreit. Die Früchte werden später zu Marmelade. Auch ein Beet für Kartoffeln gibt es jetzt.

 
© Copyright Chemnitzer Verlag und Druck GmbH & Co. KG
 
0
Kommentare
0
Kommentieren (für Digital- und Printabonnenten)

Lesen Sie auch

Bildergalerien
  • 19.04.2018
Uwe Mann
Ende einer Ära: Abschied von Ingrid Mössinger

Am Freitag macht Chemnitz sie zur Ehrenbürgerin: Ingrid Mössinger. Die Museumschefin geht. Nach fast 22?Jahren. ... Galerie anschauen

 
  • 18.04.2018
Harry Härtel
Großrazzia: Auch Bordelle in Chemnitz und Zwickau durchsucht

Bei einer bundesweiten Großrazzia der Bundespolizei sind am Mittwochvormittag auch zwei Bordelle in Chemnitz und Zwickau durchsucht worden. ... Galerie anschauen

 
  • 16.04.2018
Stefan Sauer
Wertvoller Blauzahn-Münzschatz auf Rügen entdeckt

Schaprode (dpa) - Die Insel Hiddensee im Rücken und einen bronzezeitlichen Grabhügel im Blick machen sich Hobbyarchäologe René Schön und Schüler Luca Malaschnitschenko auf der Insel Rügen mit Metalldetektoren auf der Suche nach neuen Funden. zum Artikel ... Galerie anschauen

 
  • 12.04.2018
Gerd Herold
Weltstar Hardy Krüger wird 90

Hamburg (dpa) -  Am liebsten würde er gar nicht über sich und seine Filmerfolge reden, sagt Hardy Krüger lächelnd. Sondern viel eher über sein neues literarisches Werk («Ein Buch von Tod und Liebe», Verlag Hoffmann und Campe). zum Artikel ... Galerie anschauen


 
 
 
Wetteraussichten für Zwickau
So

25 °C
Mo

19 °C
Di

20 °C
Mi

23 °C
Do

°C
 
Unsere Youtube-Videos

 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
Freie Presse Immobilien
Immobilienangebote für Zwickau und Umgebung

Finden Sie Ihre Wohnung in der Region Zwickau

Immobilienportal

Mietangebote

Kaufangebote

 
 
 
 
Ärztliche Notdienste
Apotheken und Ärzte der Region

Manchmal muss es schnell gehen. Notrufe und Notdienste der Apotheken und Ärzte finden Sie hier.

weiterlesen
 
 
 
 
Freie Presse vor Ort

08056 Zwickau
Hauptstraße 13
Telefon: 0375 5490
Öffnungszeiten:
Mo. bis Fr. 9.00 - 17.30 Uhr, Sa. 9.00 - 11.00 Uhr

weiterlesen
 
 
 
 
 
 
 
 
 
|||||
mmmmm