Werbung/Ads
Menü

Themen:

Ratten ignorieren ausgelegte Köder

Nager finden noch immer ausreichend Essenreste in Kanalisation - Wasserwerke setzen geschulte Mitarbeiter ein

erschienen am 14.09.2017

Wilkau-Haßlau. Die ungewöhnliche Häufung von Ratten im Stadtgebiet von Wilkau-Haßlau beschäftigt die Mitarbeiter der Wasserwerke Zwickau auch weiterhin. Vor allem entlang der Weststraße, des Doktorberges und der Wiesenstraße wurden bereits im April ungewöhnlich viele dieser Nager festgestellt.

Nachdem Köder ausgelegt worden waren, sei zwar ein leichter Rückgang des Befalls eingetreten, von einem Erfolg will man bei den Wasserwerken jedoch nicht sprechen. Als Grund nannte Heike Thieroff von der Pressestelle der Wasserwerke, dass die Ratten noch immer reichlich Essensreste in den unter- irdischen Kanälen finden. Das hätten die regelmäßigen Kontrollen ergeben. Speisereste würden die Schadnager eher fressen, als die ausgelegten Köder. "Reste von Mahl- zeiten ziehen die Tiere besonders an", sagte Thieroff. Daher werden die Anwohner nochmals gebeten, Essensreste nicht in der Toilette oder Spüle zu entsorgen, sondern gut verschließbare Kompostanlagen oder die Biotonnen dafür zu nutzen.

"Die Wasserwerke legen auch weiterhin Köder in den besagten Gebieten aus", sagte Thieroff. Das werde so lange fortgesetzt, bis kein Fraß mehr erfolgt und es dementsprechend keinen Rattenbefall mehr gibt. Wie lange die Jagd dauern kann, will niemand sagen. Auch über die Zahl der Ratten können die Wasserwerker keine Auskunft geben. "Erhebungen über Auftreten und Anzahl von Ratten nehmen die Wasserwerke nicht vor", sagte Thieroff. Die Bekämpfung der Tiere wird bei den Wasserwerkern durch sachkundige Mitarbeiter durchgeführt, die regelmäßig weitergebildet werden, so Thieroff. (nkd)

 
© Copyright Chemnitzer Verlag und Druck GmbH & Co. KG
 
0

Lesen Sie auch

Kommentare
0
Kommentieren (für Digital- und Printabonnenten)
Bildergalerien
  • 16.11.2017
Ellen Liebner
Altchrieschwitz : Scheune geht in Flammen auf

Plauen. Knapp drei Jahre nach der Aufsehen erregenden Brandserie in Altchrieschwitz hat es in dem Plauener Stadtteil erneut einen Großbrand gegeben. ... Galerie anschauen

 
  • 09.11.2017
Ralph Köhler
Zwickauer Horchmuseum erweitert Ausstellung

Der Trabi ist wieder dort angekommen, wo er einst vom Band lief: In einer neuen Dauerausstellung zeigt das Zwickauer August Horch Museum auf dem früherenm Sachsenring-Werksgelände unter anderem die weltweit einzig verbliebene Fertigungsanlage für die Herstellung von Duroplast. ... Galerie anschauen

 
  • 07.11.2017
Ralph Köhler
Zwickaus neuer Weihnachtsbaum angekommen

Mit dem Aufstellen des Weihnachtsbaumes haben am Dienstag die Aufbauarbeiten für den diesjährigen?Zwickauer Weihnachtsmarkt begonnen. ... Galerie anschauen

 
  • 03.11.2017
Ralph Köhler
Original-Nachbau eines Trabant im Zwickauer Horch-Museum

Vor vielen Fernsehkameras ist am Freitag der Original-Nachbau einer Rallyelegende von 1962 ins Zwickauer Horch-Museum gebracht worden. ... Galerie anschauen


 
 
 
 
 
 
Wetteraussichten für Zwickau
Sa

5 °C
So

6 °C
Mo

6 °C
Di

8 °C
Mi

°C
 
Unsere Youtube-Videos

 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
Freie Presse Immobilien
Immobilienangebote für Zwickau und Umgebung

Finden Sie Ihre Wohnung in der Region Zwickau

Immobilienportal

Mietangebote

Kaufangebote

 
 
 
 
Online Beilagen

Die aktuellen Angebote von Ihrem Media Markt

Liefer Luxus für TV- und Haushaltsgroßgeräte.

 
 
 
 
Ärztliche Notdienste
Apotheken und Ärzte der Region

Manchmal muss es schnell gehen. Notrufe und Notdienste der Apotheken und Ärzte finden Sie hier.

weiterlesen
 
 
 
 
Freie Presse vor Ort

08056 Zwickau
Hauptstraße 13
Telefon: 0375 5490
Öffnungszeiten:
Mo. bis Fr. 9.00 - 17.30 Uhr, Sa. 9.00 - 11.00 Uhr

weiterlesen
 
 
 
 
 
 
 
 
 
|||||
mmmmm