Scharen von Besuchern shoppen und schlendern

Weihnachtsmarkt, Schlossweihnacht, verkaufsoffener Sonntag: Am Wochenende herrschte Andrang in Zwickaus City.

Zwickau.

Das erste Adventswochenende hat Scharen von Besuchern in Zwickaus Innenstadt gelockt. Laut Matthias Rose, Märktechef der Kultour Z., haben die Weihnachtsmarkthändler von einem der umsatzstärksten Samstage überhaupt gesprochen. Gestern war seiner Ansicht nach auch noch das Wetter perfekt. "Am Hauptmarkt die Dächer sehen wie gepudert aus", freute sich der Märktechef am Abend.

Auch Jens Preißler, Center-Manger in den Arcaden, zog gestern Abend ein zufriedenes Fazit des ersten verkaufsoffenen Sonntags. "Die kalten Temperaturen haben dafür gesorgt, dass die Kunden auch dicke Sachen angefasst haben. Natürlich wurden aber auch erste Geschenke verkauft", so Preißler.

Überaus zufrieden rechneten die Organisatoren der Zwickauer Schlossweihnacht im Schloss Osterstein das erste Adventswochenende ab. Mehr als 13.000 Besucher wurden von Freitag bis gestern Abend gezählt, sagte Eric Seifert, Schlossweihnacht-Marktleiter bei Krauß-Event. Besonders begehrt war die textile Rodelbahn, auf der Kinder gratis rodeln dürfen. In den drei Tagen nutzten das Angebot bestimmt 500 Kinder, so Seifert. Der nostalgische Traktorkremser, der zwischen Schloss und Hauptmarkt pendelt, wurde ebenfalls sehr gut angenommen.

Negative Vorkommnisse sind bis gestern Abend bis auf einen Vorfall, der fix geklärt werden konnte, nicht bekannt geworden. Weihnachtsmarkt-Chef Rose zufolge hatte ein Fass der Met- und Honighütte Beine bekommen. Weiter als bis zum Netto-Markt hatten es die unbekannten Täter aber offenbar nicht geschafft. Dort fand es die Polizei und rollte es wieder zurück auf den Markt.

Informationen über Garantie, Gewährleistung, Reklamation und Umtausch gibt es bei der Verbraucherzentrale Zwickau am 6.Dezember, 10 Uhr, in der Hauptstraße 23.

Bewertung des Artikels: Noch keine Bewertungen abgegeben
0Kommentare
Um zu kommentieren, müssen Sie angemeldet und Inhaber eines Abonnements sein.



    Bitte schalten Sie ihren AdBlocker aus. An alle Adblocker

    Bitte schalten Sie ihren AdBlocker aus.
    Mehr erfahren Sie hier...