Strafbefehl gegen Baubürgermeisterin erlassen

Zwickau. Wegen fahrlässiger Trunkenheit im Verkehr soll die Zwickauer Bürgermeisterin Kathrin Köhler (CDU) eine Geldstrafe von mehr als einem Monatsgehalt zahlen. Der Strafrichter am Amtsgericht Zwickau hat den von der Staatsanwaltschaft beantragten Strafbefehl erlassen. Das bestätigte am Freitag der Pressesprecher des Gerichtes, Stephan Zantke. Außerdem soll Köhler der Führerschein für mehr als ein Jahr entzogen werden. Köhler kann jetzt innerhalb von zwei Wochen Einspruch einlegen. Tut sie das nicht, wird der Strafbefehl rechtskräftig. Legt sie Rechtsmittel ein, wird es eine öffentliche Hauptverhandlung geben. (nkd)

Bewertung des Artikels: Noch keine Bewertungen abgegeben
 Artikel versenden
Die mit * gekennzeichneten Felder sind Pflichtfelder.
0Kommentare
Um zu kommentieren, müssen Sie angemeldet und Inhaber eines Abonnements sein.



    Bitte schalten Sie ihren AdBlocker aus. An alle Adblocker

    Bitte schalten Sie ihren AdBlocker aus.
    Mehr erfahren Sie hier...