Werbung/Ads
Menü
Willkommen im Premium-Angebot der Freien Presse.
aktuelles Angebot
Web + App
Details zum Angebot
 
ab 0,99 €
  • Lesen ohne Artikelbegrenzung auf freiepresse.de
  • Lesen ohne Artikelbegrenzung in der Smartphone-App "FP News"
Top-Angebot
Digitalabo 1 Monat
Details zum Angebot
 
1,00 €
  • E-Paper für Smartphone, Tablet und PC
  • Lesen ohne Artikelbegrenzung auf freiepresse.de
  • Lesen ohne Artikelbegrenzung in der Smartphone-App "FP News"
Angebot
Digitalpaket
Details zum Angebot
 
ab 7,00 €
  • E-Paper für Smartphone, Tablet und PC
  • Lesen ohne Artikelbegrenzung auf freiepresse.de
  • Lesen ohne Artikelbegrenzung in der Smartphone-App "FP News"
  • Samsung Galaxy Tab A 7 geschenkt
Sie sind bereits registriert?

AfD-Chef Meuthen will Regierung «rückstandsfrei entsorgen»

Nürnberg (dpa) - Die umstrittenen Äußerungen von AfD-Spitzenkandidat Alexander Gauland über die Integrationsbeauftragte der Bundesregierung, Aydan Özoguz (SPD), waren nach den Worten des Parteivorsitzenden ...

erschienen am 09.09.2017

16
Kommentare
16
Kommentieren (für Digital- und Printabonnenten)
  • 13.09.2017
    18:18 Uhr

    SimpleMan: Die Kommentare von Meuthen und Co. sind doch immer die gleichen, aber wie schon mehrmals erwähnt, Provokationen ersetzen keine Inhalte. Wer sich anschauen möchte, wie es aussieht, wenn die Provokationsblase platzt,kann sich gerne mit den AfD-Beiträgen im Landtag in Magdeburg befassen.

    5 4
     
  • 13.09.2017
    12:05 Uhr

    Nixnuzz: Und bei allem Respekt vor Hrn. Lammert: Wenns mal ein bischen hitzig wurde, bremste er oder bat um Abgang an die Frischluft. Siehe auch die letzte Sitzung des Bundestages und der Abgang von Fr.Steinbach.

    0 4
     
  • 11.09.2017
    22:06 Uhr

    Freigeist14: Der feine Unterschied zwischen den Polterern Strauß,Wehner und den heutigen Möchtegern-Schwergewichten ist,das damals im Bundestag aus dem Bauch heraus in der Debatte geschimpft und auch gegeifert wurde . Das würde ich nicht anders machen . Meuthen & Co. dagegen platzieren ihre Entgleisungen so,um in Dauerschleife zu enttabuisieren und bei Gegenwind die Unverstandenen und Benachteiligten mimen zu können.

    5 5
     
  • 11.09.2017
    21:05 Uhr

    1953866: @Freigeist14, BlackSheep stimme ich zu, davon abgesehen, hören/schauen Sie sich mal Reden von F. J. Strauss, H. Wehner oder H. Schmidt, auch Schmidt-Schnauze genannt, an, bevor Sie der AfD eine Verrohung der Sprache vorwerfen.

    3 5
     
  • 11.09.2017
    19:30 Uhr

    Hinterfragt: https://www.youtube.com/watch?v=dd_Ss6Sze2M

    Sollte man sich mal ansehen!

    0 2
     

Lesen Sie auch

Bildergalerien
  • 18.06.2018
Bernd von Jutrczenka
Bilder des Tages (18.06.2018)

Unter Druck, Museumsbesuch, Küsschen, Niederlage, Ballmädchen, Mit Helm und Sonnenbrille, «Under the Bridge» ... ... Galerie anschauen

 
  • 16.06.2018
Arne Dedert
Merkel beharrt auf europäischer Lösung in der Asylpolitik

Berlin (dpa) - Im hitzigen Unionsstreit um die Asylpolitik lässt Kanzlerin Angela Merkel (CDU) kein Abweichen von ihrer Position und damit Zugehen auf die CSU erkennen. zum Artikel ... Galerie anschauen

 
  • 15.06.2018
Michael Kappeler
Seehofer: CDU hat 2015 Spaltung Europas herbeigeführt

Berlin (dpa) - Im Streit über eine schärfere Asylpolitik weist CSU-Chef und Bundesinnenminister Horst Seehofer Kritik aus der CDU-Spitze zurück - und erhebt seinerseits schwere Vorwürfe gegen die Schwesterpartei. zum Artikel ... Galerie anschauen

 
  • 14.06.2018
Michael Kappeler
Unions-Machtkampf eskaliert: CSU droht Merkel mit Alleingang

Berlin (dpa) - Der Machtkampf in der Union ist eskaliert und bringt nach weniger als 100 Tagen die Koalition von Angela Merkel ins Wanken. Im Streit über die Zurückweisung von Flüchtlingen drohte Bundesinnenminister Horst Seehofer (CSU) der Kanzlerin am Donnerstag mit einem Alleingang. zum Artikel ... Galerie anschauen


 
 
 
 
 
am meisten ...
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
Die Blaue Börse jetzt neu!

Schalten Sie Ihre Anzeige noch auffälliger - mit Farbfoto oder mit größerer Überschrift! Ihre Anzeige erscheint mittwochs in der Freien Presse und gratis dazu 7 Tage im Internet.

► Zeitungsanzeige inserieren

 
 
 
 
 
|||||
mmmmm