Werbung/Ads
Menü
Willkommen im Premium-Angebot der Freien Presse.
aktuelles Angebot
Web + App
Details zum Angebot
 
ab 0,99 €
  • Lesen ohne Artikelbegrenzung auf freiepresse.de
  • Lesen ohne Artikelbegrenzung in der Smartphone-App "FP News"
Top-Angebot
Digitalabo 1 Monat
Details zum Angebot
 
1,00 €
  • E-Paper für Smartphone, Tablet und PC
  • Lesen ohne Artikelbegrenzung auf freiepresse.de
  • Lesen ohne Artikelbegrenzung in der Smartphone-App "FP News"
Angebot
Digitalpaket
Details zum Angebot
 
ab 7,00 €
  • E-Paper für Smartphone, Tablet und PC
  • Lesen ohne Artikelbegrenzung auf freiepresse.de
  • Lesen ohne Artikelbegrenzung in der Smartphone-App "FP News"
  • Samsung Galaxy Tab A 7 geschenkt
Sie sind bereits registriert?

Frank-Walter Steinmeier: Auf dem Sonnendeck

Es gibt Orte, die Großes verheißen. Brakelsiek oder Kirchmöser gehören - ohne ihnen Unrecht zu tun - nicht dazu. Beide Gemeinden sind aber auf unterschiedliche Weise mit dem neuen Staatsoberhaupt der ...

erschienen am 12.02.2017

53

Lesen Sie auch

Kommentare
53
Kommentieren (für Digital- und Printabonnenten)
  • 18.02.2017
    14:29 Uhr

    Schinderhannes: @ "BlackSheep":

    Hier verstehen Sie Brandsätze werfen nur als Kritik. Das muss man sich mal vorstellen:

    ***BlackSheep: @Schinnderhannes, dieses ewige alle sind Braungeschwätz sorgt doch dafür das bis heute über die Flüchtlingsproblematik in Deutschland keine sachliche Diskussion stattgefunden hat. Und das ist an Ihnen und Ihresgleichen gescheitert. Sie müssen endlich begreifen das Kritik nicht zwangsläufig was schlechtes ist, mitunter haben Kritiker recht! Ich weis passt nicht direkt zu Thema, aber bei diesem "Der Schoß ist fruchtbar noch " Käse musste ich das loswerden.***

    Und vor allem der letzte Satz entlarvt Sie meiner Meinung nach als rechten Gesinnungsgenossen und nicht als einen, welche sachlich Kritik an der Flüchtlingspolitik übt.

    http://www.freiepresse.de/LOKALES/CHEMNITZ/Einsiedel-Anschlag-auf-Asylbewerberheim-artikel9495756.php#kommentare

    Rechte können gar keinen Schneid haben, weil denen das Menschliche fehlt, Sie "Toleranter".

    1 1
     
  • 18.02.2017
    10:15 Uhr

    BlackSheep: @Schinnderhannes, wenn Sie Oberfächlichkeiten nicht lesen möchten dann schreiben Sie keine! Sie sind halt der Meinung ich bin ein Narzisst und ich bin der Meinung Sie sind der realitätsfremdesde Mensch den ich kenne. Ach und nochwas, Sie kaufen mir mit Ihrem arroganten und beleidigenden Disskusionsstil den Schneid auch nicht ab!

    2 1
     
  • 16.02.2017
    22:15 Uhr

    Schinderhannes: @ "BlackSheep":

    Sie sind wieder einmal ein Meister im Zerreden und Rausreden. Sie haben mich niemals danach gefragt aber ich habe immer von Terror- und Kriegsflüchtlingen, von Witschaftsflüchtlingen und kriminellen Ausländern geschrieben.
    Ich habe Ihnen ein großes Sortiment von Ihrer Intoleranz vorgeführt. Das scheint Sie gar nicht zu interessieren. Es ist schon eine übelste Art von Beratungsresistentität bei Ihnen zu beobachten. Auf jeden Fall fühlen Sie sich ganz stark nach rechts hingezogen und sind einer, welcher alles anzumerken und pathologisch zu hinterfragen hat. Sie sind mit nichts zufrieden. Sie brauchen meine Frage zu Ihrer Toleranz, welche Sie selber für sich beansprucht haben, nicht mehr beantworten. Ich möchte irgendwelches oberflächlichen, ungebildetes, ungelesenes Zerreden und Rausreden nicht mehr lesen. Ich glaube sogar, Sie leiden etwas an Selbstüberschätzung. Hauptsache hier irgendetwas hineinschreiben und Ihr, nach meiner Meinung, im.Lebensmittelpunkt stehender Narzissmus, ist befriedigt. Etwas Konstruktives wird bei Ihnen nie geschrieben.
    Falls Sie etwas jetzt dazu schreiben, weiß ich schon was kommt, aber lassen sie es. Sie kaufen mir den Schneid nicht ab.

    2 1
     
  • 16.02.2017
    20:40 Uhr

    BlackSheep: @Schinnderhannes, warum ich auf die letzten Zeilen von Ihnen nicht eingegangen bin ist einfach zu erklären. Sie erwarten immer das man sich über das äußert was Ihnen wichtig ist, auf jedwede Frage zum Themen Sozialbetrug durch Flüchtlinge, Straftaten durch Flüchtlinge ist von Ihnen nicht ein Satz gekommen. Man sollte von anderen nichts erwarten was man selbst nicht hinbekommt.

    2 3
     
  • 16.02.2017
    20:28 Uhr

    Schinderhannes: @ " BlackSheep":

    Auf meine letzten Sätze sind sie gar nicht eingegangen, weil Sie es nicht können. Leben Sie in Ihrer eigenen Welt und sind sie glücklich damit. Ein Hobby haben Sie hier ja gefunden, wo Sie etwas nehmen brauchen wie sie wollen, sie toleranter Mensch.

    3 1
     
Bildergalerien
  • 20.11.2017
Bernd von Jutrczenka
Verhandlungen über Jamaika-Bündnis gescheitert

Berlin (dpa) - Zwei Monate nach der Bundestagswahl steht Deutschland vor unübersichtlichen politischen Verhältnissen. Die FDP hat die Verhandlungen mit CDU, CSU und Grünen über eine Jamaika-Koalition am späten Sonntagabend überraschend abgebrochen. zum Artikel ... Galerie anschauen

 
  • 20.11.2017
Felix Kästle
Bilder des Tages (20.11.2017)

Handarbeit, Roter Morgen, Enttäuschung ... Galerie anschauen

 
  • 19.11.2017
Asmaa Waguih
Russland, Türkei und Iran bereiten Syrien-Gipfel vor

Antalya (dpa) - Die Außenminister Russlands, der Türkei und des Irans haben einen Dreiergipfel ihrer Präsidenten zum Syrien-Konflikt am kommenden Mittwoch vorbereitet. «Wir haben uns in allen Schlüsselfragen geeinigt», sagte der russische Chefdiplomat Sergej Lawrow nach dem Treffen in Antalya. zum Artikel ... Galerie anschauen

 
  • 19.11.2017
Soeren Stache
Hartes Ringen bei Jamaika-Sondierungen

Berlin (dpa) - Mit einem Bekenntnis zur Verantwortung für das Land haben die Jamaika-Unterhändler in der Schlussrunde um eine gemeinsame Linie für ein Bündnis gerungen. Die Verhandlungen sollten eigentlich am Sonntagabend bis 18.00 Uhr abgeschlossen sein, gingen aber in die Verlängerung. zum Artikel ... Galerie anschauen


 
 
 
 
 
 
 
 
am meisten ...
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
Die Blaue Börse jetzt neu!

Schalten Sie Ihre Anzeige noch auffälliger - mit Farbfoto oder mit größerer Überschrift! Ihre Anzeige erscheint mittwochs in der Freien Presse und gratis dazu 7 Tage im Internet.

► Zeitungsanzeige inserieren
► Online Only Anzeige inserieren

 
 
 
 
 
|||||
mmmmm