Werbung/Ads
Menü
Willkommen im Premium-Angebot der Freien Presse.
aktuelles Angebot
Web + App
Details zum Angebot
 
ab 0,99 €
  • Lesen ohne Artikelbegrenzung auf freiepresse.de
  • Lesen ohne Artikelbegrenzung in der Smartphone-App "FP News"
Top-Angebot
Digitalabo 1 Monat
Details zum Angebot
 
1,00 €
  • E-Paper für Smartphone, Tablet und PC
  • Lesen ohne Artikelbegrenzung auf freiepresse.de
  • Lesen ohne Artikelbegrenzung in der Smartphone-App "FP News"
Angebot
Digitalpaket
Details zum Angebot
 
ab 7,00 €
  • E-Paper für Smartphone, Tablet und PC
  • Lesen ohne Artikelbegrenzung auf freiepresse.de
  • Lesen ohne Artikelbegrenzung in der Smartphone-App "FP News"
  • Samsung Galaxy Tab A 7 geschenkt
Sie sind bereits registriert?

Kürzung des Ehrensolds für Alt-Bundespräsidenten gefordert

Berlin (dpa) - Nach Berichten über eine Nebentätigkeit des Alt-Bundespräsidenten Christian Wulff für eine Modefirma fordern Verfassungsrechtler und Steuerzahlerbund eine Kürzung des Ehrensolds für Ex-Staatsoberhäupter.Der ...

erschienen am 07.08.2017

5

Lesen Sie auch

Kommentare
5
Kommentieren (für Digital- und Printabonnenten)
  • 07.08.2017
    16:29 Uhr

    Nixnuzz: Schätze bis zu seinem Lebensende dürfte sich daran nix ändern. Was allerdings seine Vorgänger auch so nebenbei gegen Bezahlung zunächst gemacht haben plus etwaige Spenden dieser - weiß ich nicht. Dieser Fall dürfte aber hoffentlich im Hintergrund zu einer Überarbeitung der Versorgungsregelung führen. Zumindest dürfte aber sein politische Instinkt irgendwo bei Null angesiedelt sein.

    0 5
     
  • 07.08.2017
    11:06 Uhr

    kartracer: Nicht kürzen sondern ersatzlos STREICHEN!

    1 5
     
  • 07.08.2017
    10:24 Uhr

    Freigeist14: Wir können nicht die Sanktionen gegen Russland verurteilen und dann die Zusammenarbeit mit einer türkischen Firma kritisieren.
    Im Gegenteil :Ein Erdogan würde es begrüßen,wenn die Firma in Deutschland isoliert werden würde,um sich als Opfer darzustellen.
    Als Roman Herzog nach seinem Ausscheiden als Bundespräsident sich für den "Konvent für Deutschland"und dessen neoliberaler Agenda stark machte,hat sich auch keiner beschwert. Die "Ruck-Rede" 1997 kam nicht von Ungefähr sondern lieferte das rhetorische Rüstzeug für die Agenda 2010.

    0 2
     
  • 07.08.2017
    09:42 Uhr

    Hinterfragt: Die Sache mit dem "Ehrensold" ist das Eine.

    Viel problematischer und gegen alle Regel der Ethik sehe ich, dass sich Wulff ausgerechnet von einem türkischen Unternehmen einspanne lässt.

    Da sitzen deutsche aus politischen Gründen im türkischen Knast und ein Ex-Bundespräsident lässt sich von denen bezahlen, anstatt sich dafür einzusetzen, dass dies freikommen.

    0 7
     
  • 07.08.2017
    09:21 Uhr

    Freigeist14: Wahrlich ein Euphemismus,hier von einem "Ehrensold " zu sprechen.

    0 8
     
Bildergalerien
  • 16.12.2017
Daniel Karmann
CSU-Doppelspitze soll absolute Mehrheit verteidigen

Nürnberg (dpa) - Mit Kampfgeist und Einigkeit will die neue CSU-Doppelspitze aus Horst Seehofer und Markus Söder bei der Landtagswahl 2018 die absolute Mehrheit in Bayern verteidigen. zum Artikel ... Galerie anschauen

 
  • 16.12.2017
Axel Heimken
Bilder des Tages (16.12.2017)

Rodel-Selfie, Sonne in Hamburg, Jerusalem-Konflikt, Bundes-Kaninchenschau, Schwerelos, Augen zu und durch, Pure Freude ... ... Galerie anschauen

 
  • 14.12.2017
Yui Mok
Bilder des Tages (14.12.2017)

Protest gegen Rentenreform, Trauer, Knietief, 30 Jahre Kampf, Auf der Seebrücke, Den Wellenberg hinab, Glutrot ... ... Galerie anschauen

 
  • 14.12.2017
Alexander Heinl
Welche Computermaus ist die richtige?

München/Hannover (dpa/tmn) – Der eine schwört auf die klassische Maus mit Kabel, der andere nutzt lieber eine kabellose Trackballmaus. Der nächste verzichtet ganz auf externes Zeigegerät und steuert sein Laptop mit dem eingebauten Touchpad. zum Artikel ... Galerie anschauen


 
 
 
 
 
 
 
 
am meisten ...
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
Die Blaue Börse jetzt neu!

Schalten Sie Ihre Anzeige noch auffälliger - mit Farbfoto oder mit größerer Überschrift! Ihre Anzeige erscheint mittwochs in der Freien Presse und gratis dazu 7 Tage im Internet.

► Zeitungsanzeige inserieren
► Online Only Anzeige inserieren

 
 
 
 
 
|||||
mmmmm