Werbung/Ads
Menü
Willkommen im Premium-Angebot der Freien Presse.
aktuelles Angebot
Web + App
Details zum Angebot
 
ab 0,99 €
  • Lesen ohne Artikelbegrenzung auf freiepresse.de
  • Lesen ohne Artikelbegrenzung in der Smartphone-App "FP News"
Top-Angebot
Digitalabo 1 Monat
Details zum Angebot
 
1,00 €
  • E-Paper für Smartphone, Tablet und PC
  • Lesen ohne Artikelbegrenzung auf freiepresse.de
  • Lesen ohne Artikelbegrenzung in der Smartphone-App "FP News"
Angebot
Digitalpaket
Details zum Angebot
 
ab 7,00 €
  • E-Paper für Smartphone, Tablet und PC
  • Lesen ohne Artikelbegrenzung auf freiepresse.de
  • Lesen ohne Artikelbegrenzung in der Smartphone-App "FP News"
  • Samsung Galaxy Tab A 7 geschenkt
Sie sind bereits registriert?

Links oder Mitte? Grüne beschließen Bundestags-Wahlprogramm

Berlin (dpa) - Drei Monate vor der Bundestagswahl ringen die Grünen um ein geschlossenes Auftreten der Partei. Es gebe bei den Grünen die Neigung, Parteifreunden Niederlagen zuzufügen, sagte Spitzenkandidat Cem ...

erschienen am 16.06.2017

6

Lesen Sie auch

Kommentare
6
Kommentieren (für Digital- und Printabonnenten)
  • 19.06.2017
    20:03 Uhr

    voigtsberger: Den einzigen Grünen Politiker den man seine Worte abnimmt, ist der Tübinger Bürgermeister Boris Erasmus Palmer und der Rest der Partei, meist nur Sprüche und Lippenbekenntnisse zum Wählerfang und da haben diese auch noch die Themen von der CSU, der AfD, von Pegida und von Fr,. Wagenknecht von den Linken abgekupfert.
    Auch das soziale Gewissen kann der Wähler diesen grünen Politikern nicht mehr abkaufen, denn den größten Sozialabbau haben doch die SPD mit den Grünen bei der Regierungsbeteiligung für Deutschland begangen! "Wer einmal lügt dem glaubt man nicht, auch wenn er mal die Wahrheit spricht" und da wundert es mich, das einige Politiker noch über das Rednerpult blicken können!

    1 2
     
  • 19.06.2017
    09:03 Uhr

    Vandanser: Tauchsieder@ : Sie haben vollkommen den Nagel auf den Kopf getroffen. Diese sogenannte "Partei" ist nicht nur entbehrlich. Nein, mit deren Vorstellungen schiebt sie sich selbst in den Abgrund. Die soll mal nicht nur ihre Mitläufer, sondern das allgemeine Volk befragen. Aber naja, lasst sie weiter quatschen, die schaufeln sich ihr eigenes Grab.

    3 6
     
  • 18.06.2017
    08:07 Uhr

    Tauchsieder:
    Hallo "Nixnuzz", um es mit ihren Eingangsworten zu beschreiben wäre die Formulierung vielleicht dahingehend besser von > Vom Winde verweht< zu sprechen. Um den 21.September herum ist Herbstanfang. Oftmals gibt es da schon um diese Zeit heftige "Herbststürme".

    0 7
     
  • 17.06.2017
    21:44 Uhr

    Nixnuzz: Wie war die Aussage:"..Wenn der Wind uns entgegenweht, werden wir stärker!".. Äh - welcher Wind? Wo kein Profil mehr sichtbar ist, kann sich auch kein Wind pfeifend brechen. Warum nach "Kohle-Ausstieg" rufen aber vorab Subventionen für Batterieladestionen ignorieren? Der alte Trick, Petroleum-Lampen verkaufen um Öl zu vermarkten läuft so nicht. Bietet Stromtankstellen in Mengen an und die Akkuautos kommen von selber. Und welche Sicherheit der Renten ohne weitere Zusatz- oder Nebenversicherungen könnte man fordern? Es muss ja nicht die "Einheitsrente" aber zumindest eine gesicherte Grundrente für alle bei Einzahlung von allen geben. Haben wir zuwenig "Sozialbearbeiter" - oder sind zuviele am Schreibtisch festgenagelt? "Verantwortungslos"-gewordene Papiertiger in Einzelhaft? Zuviele widersprüchliche Vorschriften auf Kosten der Sachbearbeiter und zu Lasten der Einzahler und Betroffenen? Da es doch mittlerweile zum guten Ton der Politik gehört, dem politischen Gegner seine Wahlthemen abzunehmen - warum keine soziale, grüne Gerechtigkeitspolitik??

    0 7
     
  • 17.06.2017
    07:40 Uhr

    Tauchsieder: Damit macht sich diese Partei entbehrlich.

    0 7
     
Bildergalerien
  • 22.11.2017
Phil Nijhuis
Ex-General Mladic zu lebenslanger Haft verurteilt

Den Haag/Berlin (dpa) - Mehr als zwei Jahrzehnte nach dem Bürgerkrieg in Bosnien-Herzegowina (1992-1995) ist Ratko Mladic als damaliger Militärchef der Serben wegen Kriegsverbrechen zu lebenslanger Haft verurteilt worden. zum Artikel ... Galerie anschauen

 
  • 22.11.2017
Manuel Hollenbach
Porsche Cayenne Turbo im Test: Der geht voll auf den Zeiger

Berlin (dpa-infocom) - BMW X6, Range Rover Velar, Jaguar F-Pace, Maserati Levante, Bentley Bentayga, Lamborghini Urus: Seit Porsche vor knapp 15 Jahren den ersten Cayenne brachte, ist es voll geworden im sportlichen SUV-Segment. Doch die Schwaben wollen sich die Pole Position nicht kampflos abnehmen lassen. zum Artikel ... Galerie anschauen

 
  • 21.11.2017
Electronic Arts
Angespielt: «Star Wars Battlefront II» im Test

Berlin (dpa/tmn) - Rund einen Monat vor Erscheinen des nächsten «Star Wars»-Films bringen Publisher Electronic Arts (EA) und die Entwickler von Dice «Star Wars Battlefront II» auf den Markt. Auch diese Fortsetzung soll ein bildgewaltiges Multiplayer-Spektakel sein. zum Artikel ... Galerie anschauen

 
  • 21.11.2017
Michael Kappeler
Steinmeier knöpft sich Parteien vor

Berlin (dpa) - Nach dem Scheitern der Sondierungen für eine Jamaika-Koalition hat Bundespräsident Frank-Walter Steinmeier die Initiative übernommen. zum Artikel ... Galerie anschauen


 
 
 
 
 
 
 
 
am meisten ...
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
Die Blaue Börse jetzt neu!

Schalten Sie Ihre Anzeige noch auffälliger - mit Farbfoto oder mit größerer Überschrift! Ihre Anzeige erscheint mittwochs in der Freien Presse und gratis dazu 7 Tage im Internet.

► Zeitungsanzeige inserieren
► Online Only Anzeige inserieren

 
 
 
 
 
|||||
mmmmm