Schulz tourt durch Ostdeutschland

Berlin (dpa) - SPD-Kanzlerkandidat Martin Schulz bricht heute zum vierten und letzten Teil seiner Sommerreise auf. Nach Bayern, Nordrhein-Westfalen und Hamburg geht es diesmal in den Osten Deutschlands. Schulz macht Station in Sachsen, Thüringen, Sachsen-Anhalt und Brandenburg.

Unter anderem stehen der Besuch eines Mehrgenerationen-Hauses in Jena und Grillen in einer Kleingartenanlage in Landsberg nahe Halle auf dem Programm. Am Mittwoch besucht Schulz dann den Wissenschaftspark Potsdam-Golm.

Die Reise wird von den anhaltend schlechten Umfragewerten der SPD auf Bundesebene und von der Regierungskrise in Niedersachsen überschattet. Dort droht der SPD der Verlust der Regierung.

Bewertung des Artikels: Noch keine Bewertungen abgegeben
 Artikel versenden
Die mit * gekennzeichneten Felder sind Pflichtfelder.
9Kommentare
Um zu kommentieren, müssen Sie angemeldet und Inhaber eines Abonnements sein.

  • 2
    0
    Zeitungss
    10.08.2017

    @ Nixnuzz: Angenommen. Ich übertreibe gern etwas in satirischer Richtung, was zur Folge hat, dass meine Meinung nicht immer ankommt. Reaktioen vertrage ich allerdings auch und ich kann auch einiges ab, sonst wäre es ungerecht. Also wie gehabt und einen schönen Abend noch.

  • 3
    0
    Nixnuzz
    10.08.2017

    Nachtrag: hatte versucht, die Tournee-Daten herauszufinden. Ergebnis: Schulz macht Station in Sachsen, Thüringen, Sachsen-Anhalt und Brandenburg...Wow: "an 2 Tagen"!! Ich glaube, nur japanische Reisegruppen durch ganz Europa sind schneller!... und nehmen wohl genausoviel vor-Ort-Informationen mit... und 'ne Kuckucksuhr aus 'm Schwarzwald...

  • 2
    1
    Nixnuzz
    10.08.2017

    @Zeitungss: Uuuuuuppss! Hatte nicht erwartet mit einem "n" einen Atomschlag ausgelöst zu haben!?! In einem meiner früheren Kommentare ist mir - dem Duden sei's geklagt - dieser Buschstabe auch ferloren gegangen. Hatte nur ein wenich schwirigkeiten, den Satzsihn zu vastehn.... Freundschaft!

  • 0
    0
    Zeitungss
    09.08.2017

    @ Nixnuzz: Ich liefere das verlorene n noch nach. Ich verzeihe es mir selbst nicht, dass ich meine mangelhaften Deutschkenntnisse in dieser Runde zur Schau gestellt habe. Ich gelobe Besserung. Der Rest der Geschädigten könnte es mit einer Sammelklage versuchen, der Erfolg wäre sicher größer als gegen VW und den Rest dieser Sparte. Einen schönen Abend noch.

  • 3
    0
    Nixnuzz
    09.08.2017

    @Zeitungss: "Wäre nicht gegagen(?) gegangen.. Also bevor sich in NRW Fr. Kraft aufs Altenteil verkrümelt hat, war es üblich, das sie in Firmen "mitgearbeitet" hatte - ohne Tross. Aber irgendwann - Katastrophe Duisburg 21 Tote(?) - war sie vor Ort nicht mehr sichtbar. Warum passen daher dann solche Direktgespräche nicht in solche Situationen? Ist Hr. Schulz nur dann unnahbar, wenn die Presse mit im Anzug sitzt oder wenn er unzensiert die unkalkulierte Sprache seines gegenübers hört? Er muss ja nicht alles dem Sigmar nachmachen (hinfahren - zuhören - Kopfschütteln - wegfahren..zurückprovozieren..)

  • 6
    1
    Zeitungss
    09.08.2017

    Wäre nicht gegagen, das "Ausrichten der Lehrlinge" ist in solch kurzer Zeit nicht möglich. Peinliche Fragen passen nicht in solche Runden, das war schon in der Vergangenheit und in allen Staatsformen so.

  • 4
    0
    Nixnuzz
    09.08.2017

    Hr.Schulz war also in Halsbrücke. Gut. Wieviel Offizielle standen zwischen Ihm und den Lehrlingen?!? Ich hätte mir gewünscht, das der Kandidat nach dem Rundgang sich im Schulungsraum die Jacke ausgezogen hätte, die Offiziellen vor die Tür gestellt und mit den Lehrlingen in Nasenhöhe ALLEINE! gesprochen hätte. Aber....naja...

  • 1
    0
    Nixnuzz
    08.08.2017

    @Freigeist14: Laut Artikel-Anfang: "..Nach Bayern, Nordrhein-Westfalen und Hamburg geht es diesmal in den Osten .." dürfte diese Reiseroute nicht ganz unter eine kurze Schlagzeile passen. Bayern ist schön - aber unser Bergisches Land in NRW ist auch nicht zu verachten... Überregional bleibt doch festzuhalten, das Deutschland seine Schmuckstücke hat - und wenn es nur um die Ecke hinterm Wohnort ist.

  • 8
    0
    Freigeist14
    08.08.2017

    Würden Sie auch schreiben :"Schulz tourt durch Süddeutschland"? Wohl kaum.



Bitte schalten Sie ihren AdBlocker aus. An alle Adblocker

Bitte schalten Sie ihren AdBlocker aus.
Mehr erfahren Sie hier...