Kalenderblatt 2018: 30. August

Berlin (dpa) - Das aktuelle Kalenderblatt für den 30. August 2018:

35. Kalenderwoche, 242. Tag des Jahres

Noch 123 Tage bis zum Jahresende

Sternzeichen: Jungfrau

Namenstag: Amadeus, Felix, Heribert

HISTORISCHE DATEN

2008 - Italien kündigt an, Libyen mit fünf Milliarden US-Dollar für die Kolonialzeit zu entschädigen.

2003 - Das ausgemusterte russische Atom-U-Boot «K-159» sinkt auf seinem Weg zu einer Abwrackwerft in der russischen Barentsee. Neun Soldaten sterben. Die Reaktoren an Bord waren seit langem abgeschaltet.

1998 - Um Mitternacht geht der neue - aus der Fusion von Südwestfunk und Süddeutschem Rundfunk entstandene - Südwestrundfunk (SWR) auf Sendung.

1993 - König Hassan II. von Marokko weiht in Casablanca die nach ihm benannte zweitgrößte Moschee der Welt ein. Die größte steht in Mekka.

1988 - Die SPD beschließt auf ihrem 33. Bundesparteitag in Münster als erste große Partei eine satzungsändernde «Frauenquote».

1963 - Der «Heiße Draht», eine direkte Nachrichtenverbindung zwischen den Regierungen in Moskau und Washington, wird in Betrieb genommen.

1958 - Gustav-Adolf («Täve») Schur (DDR) wird im französischen Reims Straßenweltmeister der Amateure.

1953 - Die Sendung «Der Internationale Frühschoppen» mit Werner Höfer wird erstmals im Fernsehen ausgestrahlt.

1918 - Bei einem Attentat in Moskau wird der kommunistische Parteichef Wladimir Iljitsch Lenin schwer verletzt.

GEBURTSTAGE

1968 - Andreas Paulus (50), deutscher Jurist, Richter am Bundesverfassungsgericht seit 2010

1958 - Anna Politkowskaja, russische Journalistin, bekannt geworden durch ihre regierungskritischen Berichte über den Tschetschenien-Krieg, wurde 2006 vor ihrer Wohnung erschossen

1953 - Werner Schnappauf (65), deutscher Politiker (CSU), Hauptgeschäftsführer des Bundesverbandes der Deutschen Industrie (BDI) 2007-2011, bayerischer Umweltminister 1998-2007

1943 - Robert Crumb (75), amerikanischer Cartoonist («Fritz the Cat»)

1943 - Jean-Claude Killy (75), französischer Ski-alpin-Läufer, dreifacher Olympiasieger in Grenoble 1968, «Wintersportler des Jahrhunderts» 1999

TODESTAGE

2013 - Seamus Heaney, irischer Schriftsteller («Die Wasserwaage»), Nobelpreis für Literatur 1995, geb. 1939

2003 - Charles Bronson, amerikanischer Filmschauspieler («Spiel mir das Lied vom Tod»), geb. 1921

Bewertung des Artikels: Noch keine Bewertungen abgegeben
0Kommentare
Um zu kommentieren, müssen Sie angemeldet und Inhaber eines Abonnements sein.



    Bitte schalten Sie ihren AdBlocker aus. An alle Adblocker

    Bitte schalten Sie ihren AdBlocker aus.
    Mehr erfahren Sie hier...