Kalenderblatt 2018: 31. August

Berlin (dpa) - Das aktuelle Kalenderblatt für den 31. August 2018:

35. Kalenderwoche, 243. Tag des Jahres

Noch 122 Tage bis zum Jahresende

Sternzeichen: Jungfrau

Namenstag: Paulin, Raimund

HISTORISCHE DATEN

2016 - Nach langem Machtkampf wird Brasiliens Präsidentin Dilma Rousseff vom Senat abgesetzt. Der Sozialdemokratin werden Trickserien bei der Haushaltsführung vorgeworfen.

2013 - Papst Franziskus benennt den italienischen Erzbischof Pietro Parolin zum neuen Kardinalstaatssekretär. Parolin folgt auf den Kardinal Tarcisio Bertone, der wegen seiner Verwicklung in zahlreiche Skandale umstritten war.

2010 - Die Deutsche Bischofskonferenz stellt verschärfte Leitlinien zum Vorgehen bei sexuellem Missbrauch vor. Sie reagiert damit auf die seit Anfang 2010 bekanntgewordenen Missbrauchsfälle in katholischen Einrichtungen.

2008 - Die Commerzbank will die angeschlagene Dresdner Bank übernehmen. In einem ersten Schritt erwirbt sie 60,2 Prozent der Konkurrentin. Die vollständige Übernahme wird 2009 abgeschlossen.

2006 - Zwei Jahre nach dem Raub der weltberühmten Bilder «Der Schrei» und «Madonna» von Edvard Munch in Oslo werden die beiden Kunstwerke wiedergefunden und sichergestellt.

1998 - Der Volkswagen-Konzern feiert die Wiedereröffnung seiner im Bürgerkrieg in Bosnien zerstörten Autofabrik bei Sarajevo.

1943 - Die Frankfurter Zeitung erscheint zum letzten Mal. Sie war zuvor auf Anordnung Adolf Hitlers verboten worden.

1928 - Die «Dreigroschenoper» von Bertolt Brecht mit der Musik von Kurt Weill wird in Berlin am Schiffbauerdamm uraufgeführt.

1888 - In London wird das erste Opfer einer Mordserie an Prostituierten aufgefunden, die «Jack the Ripper» zugeschrieben wird.

GEBURTSTAGE

1983 - Lasse Svan (35), dänischer Handballspieler, SG Flensburg-Handewitt seit 2008

1948 - Holger Osieck (70), deutscher Fußballtrainer, Co-Trainer der deutschen Nationalmannschaft 1987-90

1948 - Rudolf Schenker (70), deutscher Rockmusiker, Gründer und Gitarrist der deutschen Hardrock-Gruppe Scorpions («Wind of Change»)

1948 - Rolf Schmidt-Holtz (70), deutscher Journalist und Medienmanager, Chefredakteur des Magazins «Stern» 1990-94; CEO von Sony Music Entertainment 2008-2011

1928 - James Coburn, amerikanischer Schauspieler («Die glorreichen Sieben»), gest. 2002

TODESTAGE

1973 - John Ford, amerikanischer Filmregisseur («Rio Grande»), geb. 1895

1963 - Georges Braque, französischer Maler, Kubist, geb. 1882

Bewertung des Artikels: Noch keine Bewertungen abgegeben
0Kommentare
Um zu kommentieren, müssen Sie angemeldet und Inhaber eines Abonnements sein.



    Bitte schalten Sie ihren AdBlocker aus. An alle Adblocker

    Bitte schalten Sie ihren AdBlocker aus.
    Mehr erfahren Sie hier...