Kalenderblatt 2019: 21. August

Berlin (dpa) - Das aktuelle Kalenderblatt für den 21. August 2019:

34. Kalenderwoche, 233. Tag des Jahres

Noch 132 Tage bis zum Jahresende

Sternzeichen: Löwe

Namenstag: Gratia, Pius

HISTORISCHE DATEN

2014 - Für riskante Hypotheken-Deals aus der Zeit der Finanzkrise muss die Bank of America im Rahmen eines Vergleichs über 16,65 Milliarden Dollar an die US-Regierung zahlen.

2009 - Nach jahrelangem Streit erlaubt der Hessische Verwaltungsgerichtshof den Ausbau des Frankfurter Flughafens, stoppt aber die geplante Nachtflugregelung. Am 21. Oktober 2011 geht die neue Nordwest-Landebahn in Betrieb.

2001 - Montréal in Kanada wird Sitz der Welt-Anti-Dopingagentur (Wada). Das beschließt der Stiftungsvorstand im estnischen Tallinn. Die Wada war im November 1999 in Lausanne gegründet worden.

1969 - Der Südostflügel der Al-Aksa-Moschee in Jerusalem, eine der heiligen Stätten des Islam, wird durch Brandstiftung zerstört.

1959 - Hawaii wird zum 50. Bundesstaat der USA.

1954 - Der CDU-Bundestagsabgeordnete Karlfranz Schmidt-Wittmack bittet mit seiner Frau und seiner Tochter in der DDR um Asyl. Er hatte zuvor für die Stasi gearbeitet.

1944 - In Dumbarton Oaks bei Washington beginnen Gespräche von USA, UdSSR, Großbritannien und China. Die Mächte entwerfen ein Statut, das mit geringen Änderungen Charta der Vereinten Nationen wird.

1931 - Auf der Funkausstellung in Berlin stellt der 24-jährige Manfred von Ardenne den ersten vollelektronischen Fernseher vor.

1526 - Alonso de Salazar sichtet als erster Europäer ein Atoll der Marshallinseln im Westpazifik.

GEBURTSTAGE

1969 - Oliver Geissen (50), deutscher Fernsehmoderator («Die Oliver Geissen Show» 1999-2009 bei RTL)

1954 - Didier Six (65), französischer Fußballspieler und Trainer, VfB Stuttgart 1981-83, ehemaliger französischer Nationalspieler

1944 - Jackie DeShannon (75), amerikanische Sängerin und Songwriterin («Put A Little Love In Your Heart»)

1944 - Peter Weir (75), australischer Filmregisseur («Der Club der toten Dichter», «Die Truman Show»)

1894 - Christian Schad, deutscher Maler und Grafiker («Schadographien»), Vertreter der «Neuen Sachlichkeit», gest. 1982

TODESTAGE

2010 - Christoph Schlingensief, deutscher Regisseur (Deutschlandtrilogie «100 Jahre Adolf Hitler», «Das deutsche Kettensägenmassaker», «Terror 2000»), geb. 1960

1947 - Ettore Bugatti, italienisch-französischer Automobilkonstrukteur, baute bis 1939 vor allem Renn- und Sportwagen, geb. 1881

Bewertung des Artikels: Noch keine Bewertungen abgegeben
0Kommentare
Um zu kommentieren, müssen Sie angemeldet und Inhaber eines Abonnements sein.



    Bitte schalten Sie ihren AdBlocker aus. An alle Adblocker

    Bitte schalten Sie ihren AdBlocker aus.
    Mehr erfahren Sie hier...