Kalenderblatt 2020: 14. Juli

Berlin (dpa) - Das aktuelle Kalenderblatt für den 14. Juli 2020:

29. Kalenderwoche, 196. Tag des Jahres

Noch 170 Tage bis zum Jahresende

Sternzeichen: Krebs

Namenstag: Goswin, Roland, Ulrich

HISTORISCHE DATEN

2018 - Angelique Kerber gewinnt mit einem Zweisatz-Sieg gegen die Amerikanerin Serena Williams das Tennis-Turnier in Wimbledon. Letzte deutsche Titelträgerin war 1996 Steffi Graf.

2015 - Nach 13-jährigem diplomatischen Ringen einigen sich die UN-Vetomächte, Deutschland und der Iran in Wien auf ein Abkommen, das die Atomkapazitäten der Islamischen Republik deutlich verringert.

2010 - Der nordrhein-westfälische Landtag wählt Hannelore Kraft (SPD) zur ersten Ministerpräsidentin des Landes. Sie löst mit einer rot-grünen Minderheitsregierung die schwarz-gelbe Koalition unter Jürgen Rüttgers (CDU) ab.

2000 - Der Bundesrat billigt die Green Card-Pläne der Bundesregierung. Damit können ab dem 1. August ausländische Computer-Spezialisten außerhalb der EU angeworben werden.

1995 - Das vom Fraunhofer-Institut entwickelte Audiokompressionsverfahren bekommt die griffige Dateiendung «MP3». Dem Institut war es gelungen, digitale Musik so zu komprimieren, dass sie deutlich weniger Speicherplatz als zuvor einnahm und krempelte damit die Musikindustrie komplett um.

1990 - Der Münchner Volksschauspieler Walter Sedlmayr wird in seiner Wohnung gefoltert und mit einem Hammer getötet. Zwei Halbbrüder werden 1993 in einem Indizienprozess wegen gemeinschaftlichen Mordes und schweren Raubes zu lebenslangen Freiheitsstrafen verurteilt.

1920 - Walther Bensemann gründet die Fußballzeitschrift «Der Kicker» und wird der erste Herausgeber.

1865 - Einer Gruppe von sieben Bergsteigern um den Engländer Edward Whymper gelingt die Erstbesteigung des Matterhorns in den Walliser Alpen. Beim Abstieg kommen vier der Männer ums Leben.

1795 - Die «Marseillaise» wird zur Nationalhymne Frankreichs erklärt. Im Juli 1792 hatte ein revolutionäres Freiwilligen-Bataillon aus Marseille beim Einzug in Paris erstmals dieses Lied von Rouget de Lisle gesungen.

GEBURTSTAGE

1995 - Serge Gnabry (25), deutscher Fußballspieler (FC Bayern München seit 2017; Nationalmannschaft seit 2016)

1972 - Manfred Weber (48), deutscher Politiker, Fraktionsvorsitzender der Europäischen Volkspartei (EVP) im Europäischen Parlament seit 2014

1970 - Nina Siemaszko (50), amerikanische Schauspielerin («Jakob der Lügner»)

1953 - Roland Jahn (67), deutscher Journalist, 1983 als Regimegegner aus der DDR ausgewiesen, Bundesbeauftragte für die Stasi-Unterlagen seit 2011

1910 - William Hanna, amerikanischer Regisseur, Produzent und Animationsfilmer («Familie Feuerstein», «Tom & Jerry»), gest. 2001

TODESTAGE

2005 - Tilly Fleischer, deutsche Leichtathletin, Olympiasiegerin im Speerwerfen 1936 in Berlin, geb. 1911

1875 - Guillaume Henri Dufour, Schweizer General und Politiker, Mitbegründer des Roten Kreuzes 1863 und dessen erster Präsident 1863-1864, geb. 1787

0Kommentare
Um zu kommentieren, müssen Sie angemeldet und Inhaber eines Abonnements sein.