Kalenderblatt 2020: 20. Mai

Berlin (dpa) - Das aktuelle Kalenderblatt für den 20. Mai 2020:

21. Kalenderwoche, 141. Tag des Jahres

Noch 225 Tage bis zum Jahresende

Sternzeichen: Stier

Namenstag: Bernhardin, Elfriede, Valeria, Saturnia

HISTORISCHE DATEN

2019 - Der neue ukrainische Präsident Wolodymyr Selenskyj löst als erste Amtshandlung das Parlament auf. Der frühere Schauspieler hat bislang keine eigene Mehrheit im Parlament. Neuwahlen sollen ihm dort eine Machtbasis verschaffen.

2018 - Amtsinhaber Nicolás Maduro geht wie erwartet als Sieger aus der umstrittenen Präsidentschaftswahl in Venezuela hervor.

2015 - Die Terrormiliz Islamischer Staat nimmt die syrische Ruinenstadt Palmyra ein. Im Juni beginnen die Dschihadisten mit der Zerstörung historischer Weltkulturgüter.

2010 - Mit 7:6 im Elfmeterschießen gewinnt Turbine Potsdam das erste Champions-League-Finale im Frauen-Fußball gegen die Spielerinnen von Olympique Lyon im Madrider Vorort Getafe.

2000 - Die fünf Atommächte USA, Russland, Frankreich, Großbritannien und China verpflichten sich in New York zur Räumung aller Atomwaffenarsenale. Sie binden ihre Zusage jedoch an kein Datum.

1990 - Aus den ersten Parlaments- und Präsidentenwahlen in Rumänien nach dem Sturz der Ceausescu-Diktatur geht Interimspräsident Ion Iliescu mit 85 Prozent als klarer Sieger hervor.

1980 - Die Bevölkerung der franco-kanadischen Provinz Québec lehnt die Pläne ihres Premierministers René Lévesque für eine Abspaltung vom übrigen Kanada ab. Fast 60 Prozent stimmen in einem Referendum gegen die Unabhängigkeit.

1875 - In Paris beschließen 17 Staaten, zukünftig den Meter als gemeinsames Längenmaß zu verwenden.

1570 - Der erste moderne Atlas (Theatrum Orbis Terrarum) erscheint in Antwerpen - veröffentlicht von dem flämischen Geografen Abraham Ortelius.

GEBURTSTAGE

1985 - Chris Froome (35), britischer Radsportler, Sieger der Tour de France 2013

1955 - Anton Corbijn (65), niederländischer Fotograf (Schallplattencover: «The Joshua Tree» von U2) und Filmregisseur («Control», «A Most Wanted Man»)

1955 - Matthias Politycki (65), deutscher Schriftsteller («Weiberroman», «In 180 Tagen um die Welt»)

1950 - Wei Jingsheng (70), chinesischer Dissident und Menschenrechtler, gilt als Vater der Demokratiebewegung in China, ab 1979 fast ununterbrochen in Haft, 1997 in die USA abgeschoben

1935 - Hanna Krall (85), polnische Journalistin und Schriftstellerin («Da ist kein Fluß mehr», «Die Untermieterin»), nach anderen Angaben 1937 geboren

TODESTAGE

2019 - Niki Lauda, österreichischer Rennfahrer und Unternehmer, dreimaliger Formel-1-Weltmeister 1975, 1977 und 1984, geb. 1949

2015 - Manfred Müller, deutscher katholischer Theologe, Bischof von Regensburg 1982-2002, geb. 1926

0Kommentare

Die Diskussion wurde geschlossen.