Weltoffen

Hip-Hop

Afro-Trap ist seit circa zwei Jahren eine der wegweisenden Richtungen des Hip-Hop geworden: das Genre mischt afrikanische Musik mit modernen Trap-Elementen. Der Erfinder dieser Musik heißt MHD und bringt zwei Jahre nach seinem erfolgreichen Debüt den Nachfolger "19" auf den Markt. Mohamed "MHD" Sylla ist im 19. Bezirk von Paris aufgewachsen, daher auch der Titel des Albums. Im Gegensatz zum Debüt ist "19" persönlicher, ehrlicher und konsequenter in der musikalischen Ausrichtung. So werden scheinbar noch mehr afrikanische Elemente in den Sound eingearbeitet, und man erfährt, was einem Multiplatin-Shootingstar alles wichtig ist im Leben: Freunde, Familie und das Viertel. Sehr bodenständig und trotzdem ein Appell daran, ab und zu mal über den Tellerrand zu blicken.

Bewertung des Artikels: Ø 5 Sterne bei 1 Bewertung
0Kommentare
Um zu kommentieren, müssen Sie angemeldet und Inhaber eines Abonnements sein.



    Bitte schalten Sie ihren AdBlocker aus. An alle Adblocker

    Bitte schalten Sie ihren AdBlocker aus.
    Mehr erfahren Sie hier...