Werbung/Ads
Menü

Themen:

Willkommen im Premium-Angebot der Freien Presse.
aktuelles Angebot
Web + App
Details zum Angebot
 
ab 0,99 €
  • Lesen ohne Artikelbegrenzung auf freiepresse.de
  • Lesen ohne Artikelbegrenzung in der Smartphone-App "FP News"
Top-Angebot
Digitalabo 1 Monat
Details zum Angebot
 
1,00 €
  • E-Paper für Smartphone, Tablet und PC
  • Lesen ohne Artikelbegrenzung auf freiepresse.de
  • Lesen ohne Artikelbegrenzung in der Smartphone-App "FP News"
Angebot
Digitalpaket
Details zum Angebot
 
ab 7,00 €
  • E-Paper für Smartphone, Tablet und PC
  • Lesen ohne Artikelbegrenzung auf freiepresse.de
  • Lesen ohne Artikelbegrenzung in der Smartphone-App "FP News"
  • Samsung Galaxy Tab A 7 geschenkt
Sie sind bereits registriert?

Ritter der Vernunft

Nie gab es so wenig Krieg, so wenig Hunger, so wenig Armut auf der Erde wie heute. Warum sind dann so viele Leute unzufrieden und glauben, die Welt könne jeden Moment untergehen? Diese Frage treibt nicht ...

erschienen am 10.11.2017

6
Kommentare
6
Kommentieren (für Digital- und Printabonnenten)
  • 14.11.2017
    17:18 Uhr

    BlackSheep: @Zeitungss, Freigeist14 grüne Daumen, sehr richtig.

    0 3
     
  • 11.11.2017
    16:45 Uhr

    Freigeist14: Die FP versteigt sich sogar,D.Nuhr als heimlichen Kabarett-König des deutschen Fernsehens zu betiteln. Vielleicht auch kein Kunststück ,wenn Georg Schramm und Volker Pispers im TV kaum noch zu sehen sind (sein dürfen).
    Das Zeitungss@ und ich nicht ganz falsch liegen sieht man auch an den Äußerungen von Jan Böhmermann,Birte Schneider und Wilfried Schmickler über den Comedian vom Niederrhein.

    3 4
     
  • 11.11.2017
    15:43 Uhr

    Zeitungss: @hkremss: ... macht er vieles richtig. Macht er eben nicht. Wer die angeornete Meinung im Land noch verstärkt um nicht anzuecken, hat das eigentliche Ziel verfehlt. Freigeist 14 hat es in seinem letzten Satz nicht besser zum Ausdruck bringen können.
    Kabarett sollte etwas zum Ausdruck bringen, was schräg im Land läuft und nicht die Huldigung der gegenwärtigen Zustände betreiben. Wir haben in D. Spitzenkräfte in Punkto Kabarett, die schaffen es allerdings nicht in die ERSTE Reihe (ARD/ZDF), allenfalls in die Dritten. Warum ist das wohl so ??????? Wer möchte schon in der Öffentlichkeit aufmerksam gemacht werden, wenn etwas nicht rund läuft. Von D. Nuhr ist in diese Richtung nun wirklich NICHTS (mehr) zu erwarten, deshalb auch regelMÄSSIG im Ersten.

    3 6
     
  • 11.11.2017
    10:59 Uhr

    hkremss: Wenn ein Unterhaltungskünstler gleichermaßen vom rechten und linken Rand kritisiert und von beiden Seiten unisono zum Hofberichterstatter einer demokratisch legitimierten Regierung erklärt wird, macht er vieles richtig. Man muss nicht alle seiner Thesen und Pointen gut finden. Aber als Korrektiv zum humorbefreiten und überproportional lauten Wut-, Angst-, und N/Ostalgiebürgertum ist er immer wieder erfrischend.

    6 6
     
  • 11.11.2017
    04:15 Uhr

    Zeitungss: Ich war (die Betonung liegt auf war) immer ein Fan von Dieter Nuhr. Wer seine Werke über längere Zeit verfolgt, wird feststellen, er hat sich zum Hofkabarettisten gemausert, was man in diesen Reihen eigentlich nicht erwartet und auch nicht üblich ist. Wer seine Auftritte bewußt verfolgt, wird wissen was ich meine.

    4 6
     

Lesen Sie auch

Bildergalerien
  • 19.06.2018
Douglas R. Clifford
Aufschrei über Trumps Umgang mit Migrantenkindern

Washington (dpa) - Was haben Hillary Clinton, Michelle Obama und Melania Trump gemeinsam? Alle sind oder waren First Ladys in den USA. Und alle haben im oft abgehobenen Politikbetrieb neben einem Herz für Kinder den Blick für die Realität bewahrt. zum Artikel ... Galerie anschauen

 
  • 19.06.2018
Sebastian Kahnert
Bilder des Tages (19.06.2018)

WM 2018, Gastmahl für alle, Üben, üben üben, Lebensretter, Alexander Gauland, Keine Frage, es geht hier um P, Ich muss los ... ... Galerie anschauen

 
  • 02.06.2018
Rayner Pena
Bilder des Tages (02.06.2018)

Verpatzt, «Freiheit», Badewetter, Britannien, Brand im Rinderstall, Abkühlung, Prachtexemplar ... ... Galerie anschauen

 
  • 31.05.2018
Sebastian Iwersen
Staatsanwälte vermuten keinen Terror hinter IC-Messerangriff

Flensburg (dpa) - Die Staatsanwaltschaft vermutet hinter der Messerattacke eines Afrikaners in einem Intercity-Zug in Flensburg weder einen terroristischen noch einen sonstigen politischen Hintergrund. zum Artikel ... Galerie anschauen


 
 
 
 
 
am meisten ...
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
Onkel-Max-Frage
Nimmt die Erde ab oder zu?
Onkel Max
Tomicek

Die Masse der Erde - 5,9722 x 10 hoch 24 Kilogramm, gilt als physikalische Konstante. Der Massezuwachs spielt sich erst weit jenseits der achten Dezimale ab. Zum Massezuwachs zählen vor allem die rund 40 Tonnen an Meteoritenstaub, die täglich auf die Erde fallen, zum Masseverlust das Entweichen leichter Gase (insbesondere Wasserstoff) aus der Hochatmosphäre in den Weltraum. Jetzt meine Frage: Wirken sich die Umwandlungen "auf dem geschlossenen System Erde" auf deren Masse aus? Also das Werden und Vergehen von Lebewesen, Pflanzen, das Verbrennen von Holz, Kohle, Erdöl et cetera. (Diese Frage hat Thomas Kluge aus Altmittweida gestellt.)

Antwort lesen
 
 
 
 
 
 
 
 
 
|||||
mmmmm