Werbung/Ads
Menü


Foto: Matthias Zwarg

Street Art Festival Ibug - Wie eine alte Firma neu belebt wird

erschienen am 24.08.2017

Fünf Herren sind schon da: Seit 1993 verfallen die Gebäude des ehemaligen VEB Spezialmaschinenfabrik an der Chemnitzer Lerchenstraße - nun zieht dort wieder Leben ein. Zumindest für zwei Wochenenden. Das 12. internationale Street Art Festival Ibug (Industriebrachenumgestaltung) hat mehr als 100 Künstler aus aller Welt nach Sachsen gelockt.

Stars der Szene aus der Schweiz, Frankreich, den Niederlanden, Kanada, den USA und Brasilien, aber auch viele einheimische Künstler schmücken das Gebäude mit originellen Graffiti, Installationen und Klangcollagen. Sie werben damit für einen kreativen Umgang mit den Industriebrachen, die der industrielle Wandel nach 1990 vor allem in Ostdeutschland hinterlassen hat. Diesem Thema ist eine Diskussionsrunde gewidmet, die am Samstag Kulturakteure, Immobilienbesitzer und Kommunalvertreter zusammenbringt. (fp)

 
© Copyright Chemnitzer Verlag und Druck GmbH & Co. KG
 
0

Lesen Sie auch

Kommentare
0
Kommentieren (für Digital- und Printabonnenten)
Bildergalerien
  • 21.11.2017
SHAWN THEW
USA schicken fast 60.000 Flüchtlinge aus Haiti zurück

Washington (dpa) - Rund 59.000 haitianische Erdbebenflüchtlinge in den USA müssen in ihre Heimat zurückkehren. Die Menschen mit vorübergehenden Aufenthaltsstatus hätten dafür 18 Monate Zeit, teilte das US-Heimatschutzministerium an diesem Montag (Ortszeit) mit. zum Artikel ... Galerie anschauen

 
  • 20.11.2017
Jordan Strauss
American Music Awards mit nachdenklichen Tönen

Los Angeles (dpa) - Eine gewöhnliche Preisverleihungsgala wird es nicht, das stellt Schauspieler Jamie Foxx gleich zu Anfang klar. Gemeinsam mit seiner Tochter Corinne schickt Foxx den in der Nacht zum Montag in Los Angeles verliehenen American Music Awards eine Botschaft voraus: «2017 war ein Jahr, das unseren Glauben auf die Probe gestellt hat», ... Galerie anschauen

 
  • 19.11.2017
Asmaa Waguih
Russland, Türkei und Iran bereiten Syrien-Gipfel vor

Antalya (dpa) - Die Außenminister Russlands, der Türkei und des Irans haben einen Dreiergipfel ihrer Präsidenten zum Syrien-Konflikt am kommenden Mittwoch vorbereitet. «Wir haben uns in allen Schlüsselfragen geeinigt», sagte der russische Chefdiplomat Sergej Lawrow nach dem Treffen in Antalya. zum Artikel ... Galerie anschauen

 
  • 18.11.2017
Luca Bruno
Bilder des Tages (18.11.2017)

Frostig, Kopfüber, Umweltkatastrophe, Lichtblick, Proteste in Brasilien, Auf sie mit Gebrüll, Nah am Feuer ... ... Galerie anschauen


 
 
 
 
 
 
 
 
am meisten ...
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
|||||
mmmmm