Epos-Reader und Select-Abo: E-Book-Neuheiten von Tolino

Einen neuen E-Book-Reader und ein neues Abo hat Tolino auf der Frankfurter Buchmesse vorgestellt. Der Epos fällt mit seinem großen Display auf. Hier weitere Details:

Frankfurt/Main (dpa/tmn) - Die von Buchhändlern gebildete E-Book-Allianz Tolino hat auf der Frankfurter Buchmesse (11. bis 15. Oktober) ein neues Lesegerät und ein E-Book-Abomodell vorgestellt.

Der Reader heißt Epos und ist mit 7,8 Zoll Displaydiagonale größer als die meisten anderen Modelle, bei denen 6 Zoll Standard ist. Neben HD-Auflösung (1872 mal 1404 Pixel) und einem wassergeschützten Gehäuse bietet das Gerät wie das bisherige Tolino-Spitzenmodell Vision 4 HD eine anpassbare Farbtemperatur der Display-Beleuchtung für angenehmeres abendliches Lesen mit warmweißen Licht. Der Epos wiegt 260 Gramm und soll ab Ende Oktober für 250 Euro zu haben sein.

Das neue E-Book-Abo Select schlägt Tolino-Angaben zufolge monatlich mit 10 Euro zu Buche und funktioniert so: Abonnenten dürfen jeden Monat aus 40 Büchern 4 Titel auswählen. Der Leser hat so lange Lesezugriff auf die Wunschbücher, wie das Abo fortbesteht.

Die Allianz, zu denen Buchhandels-Unternehmen wie Hugendubel, Thalia und Weltbild gehören, versprechen für die 40 Titel eine «handverlesene Auswahl» und «buchhändlerische Orientierung».

Bewertung des Artikels: Noch keine Bewertungen abgegeben
 Artikel versenden
Die mit * gekennzeichneten Felder sind Pflichtfelder.
0Kommentare
Um zu kommentieren, müssen Sie angemeldet und Inhaber eines Abonnements sein.



    Bitte schalten Sie ihren AdBlocker aus. An alle Adblocker

    Bitte schalten Sie ihren AdBlocker aus.
    Mehr erfahren Sie hier...