Antirassismus-Preis geht an Flüchtlings-Initiative in Bautzen

Potsdam (dpa) - Das Bürgerbündnis zur Unterstützung von Flüchtlingen «Bautzen bleibt bunt» ist in Potsdam mit dem «Steh-auf-Preis» für Toleranz und Zivilcourage der Flick-Stiftung ausgezeichnet worden. Der Vorsitzende des Stiftungsrats, Friedrich Christian Flick, verwies am Montag in einer Mitteilung auf die steigende Zahl von Flüchtlingen und den damit einhergehenden Anstieg rechtsextremistischer und antisemitischer Straftaten. Dagegen müsse die Zivilgesellschaft aufstehen. Der Einsatz gegen Fremdenfeindlichkeit sei notwendiger denn je, hieß es.

Der Preis ist mit 10 000 Euro dotiert. Geehrt für ihr Engagement wurden auch ein Brüderpaar aus dem brandenburgischen Storkow und ein Berliner Unternehmensnetzwerk.

Informationen

Bewertung des Artikels: Noch keine Bewertungen abgegeben
1Kommentare
Um zu kommentieren, müssen Sie angemeldet und Inhaber eines Abonnements sein.

  • 5
    0
    Soundnichtanders
    15.06.2015

    Also wenn Bautzen gern so bunt sein soll dann kann es doch die Flüchtlinge aufnehmen, welche in Calais Recht und Ordnung durcheinander bringen. Man schaue sich nur die Videos dazu an. Nur männliche, schön gebräunte Personen im besten Jugendalter. Randalierend, Sachen beschädigend, Gewalt ausübend. Ich vermisste Beiträge dazu, konnte mich aber an die Chatiquette erinnern. Es wird nichts berichtet was nicht sein darf!



Bitte schalten Sie ihren AdBlocker aus. An alle Adblocker

Bitte schalten Sie ihren AdBlocker aus.
Mehr erfahren Sie hier...