260 Lehrstellen bislang unbesetzt

Kurz nach dem Start des neuen Ausbildungsjahres haben 150 Chemnitzer noch keine Lehrstelle, geht aus der Statistik der Arbeitsagentur hervor. Dem standen 260 Angebote gegenüber. Rechnerisch kommen damit 1,7 unbesetzte Stellen auf einen Bewerber. Gesucht werden angehende Mechatroniker, Elektroniker, Zerspanungsmechaniker, Köche und Restaurantfachleute. Aber auch in Handwerksbetrieben sind noch Lehrstellen als Friseur, Bäcker oder Fleischer frei. Mehr als 1000 junge Leute beginnen in diesem Jahr in Chemnitz ihre Ausbildung. (dy)

Bewertung des Artikels: Noch keine Bewertungen abgegeben
0Kommentare
Um zu kommentieren, müssen Sie angemeldet und Inhaber eines Abonnements sein.



    Bitte schalten Sie ihren AdBlocker aus. An alle Adblocker

    Bitte schalten Sie ihren AdBlocker aus.
    Mehr erfahren Sie hier...