Vier Menschen bei Unfall schwer verletzt

Bei einem Unfall auf dem Chemnitzer Südring sind am Mittwochabend vier Menschen schwer verletzt worden. Laut Polizei war ein Audi gegen 18.15 Uhr von der Stollberger Straße auf den Südring aufgefahren. Dabei hatte der 31-jährige Fahrer offenbar den dort fließenden Verkehr nicht beachtet. Ein in Richtung Neefestraße fahrender VW Polo musste abrupt ausweichen und geriet dabei über den Mittelstreifen auf die Gegenfahrbahn, wo er frontal mit einem VW Passat zusammenstieß. Im Polo wurden die 27 Jahre alte Fahrerin, ihr achtjähriger Sohn und eine 25 Jahre alte Mitfahrerin schwer verletzt. Auch der 35-jährige Passat-Fahrer erlitt schwere Verletzungen. Die vier Personen wurden ins Krankenhaus gebracht. Vor Ort waren drei Rettungswagen, ein Notarzt, drei Feuerwehrfahrzeuge und die Ölwehr im Einsatz. Die beiden in den Unfall verwickelten Autos sind nur noch Schrott. Die Polizei schätzt den Schaden auf insgesamt rund 20.000 Euro. (hr/jpe)

Bewertung des Artikels: Noch keine Bewertungen abgegeben
0Kommentare
Um zu kommentieren, müssen Sie angemeldet und Inhaber eines Abonnements sein.



    Bitte schalten Sie ihren AdBlocker aus. An alle Adblocker

    Bitte schalten Sie ihren AdBlocker aus.
    Mehr erfahren Sie hier...