Chemnitzer AfD-Politiker reist in den Nordirak

Ulrich Oehme mit Nonne im Kurdengebiet unterwegs

Chemnitz.

Der Chemnitzer AfD-Bundestagsabgeordnete Ulrich Oehme ist in den von Kurden kontrollierten Nordirak gereist. "Er hat das auf eigene Kappe, privat gemacht", sagte der Leiter des AfD-Regionalbüros Erzgebirge, Thomas Dietz, am Freitag der "Freie Presse". Ziel der Reise sei es, sich über die Arbeit christlicher Hilfsorganisationen zu informieren - "und wie man diese unterstützen kann". Auf die Frage, ob sich Oehme auch ein Bild über die Bedingungen für eine mögliche Rückkehr von Flüchtlingen aus Deutschland in den Irak mache, sagte Dietz: "Darum geht es überhaupt nicht."

Oehme ist Mitglied im Entwicklungsausschuss des Bundestages sowie im Bundesvorstand der Christen in der AfD. Nach Angaben seines Sprechers war der 58-jährige Katholik mit der syrisch-orthodoxen Nonne Hatune Dogan im Großraum Erbil im Nordirak unterwegs. "Wir sind schon lange miteinander verbunden", sagte Oehme der "Sächsischen Zeitung". Dogans Stiftung habe die Reise organisiert, er sei der einzige Parlamentarier in der Gruppe. Die Reise begann demnach am Mittwoch, laut "Spiegel online" ließ die kurdische Regionalregierung Oehme ohne das für den Irak erforderliche Visum auf dem Landweg aus der Türkei einreisen. Am Wochenende sollte er nach Deutschland zurückkehren.

Die Hatune-Stiftung mit Sitz in Warburg (NRW) betreibt nach eigenen Angaben Hilfsprojekte in mehreren Ländern des Nahen Ostens, darunter im Irak und in Syrien. Sie leistet vor allem humanitäre Hilfe für Christen und Jesiden. Erst vor wenigen Tagen hatte eine Reise von AfD-Politikern nach Syrien für Diskussionen gesorgt. Mitglieder der Delegation hatten aus Damaskus Fotos verbreitet mit der Bemerkung "Alltag pur". (oha)

Bewertung des Artikels: Noch keine Bewertungen abgegeben
0Kommentare
Um zu kommentieren, müssen Sie angemeldet und Inhaber eines Abonnements sein.



    Bitte schalten Sie ihren AdBlocker aus. An alle Adblocker

    Bitte schalten Sie ihren AdBlocker aus.
    Mehr erfahren Sie hier...