Erstmals Scheidung per Videokonferenz

Erfurt/Leipzig (dpa) - Erstmals in Deutschland ist in Erfurt ein Ehepaar per Videokonferenz geschieden worden. Die Eheleute seien am Montag aus Leipzig per Bildschirm zum Amtsgericht Erfurt geschaltet worden, sagte ein Gerichtssprecher. Nach einem Bericht des MDR Thüringen waren die sieben Ehejahre in zehn Minuten passé. Vor einem Jahr habe sich das Amtsgericht Erfurt die Videotechnik angeschafft. Familienrichter Georg von Schmettau sagte, in Videoschaltungen liege für die moderne Justiz großes Potenzial. Verfahren könnten damit schneller und finanziell günstiger beendet werden. Beim Datenschutz müsse allerdings noch nachgebessert werden.

Bewertung des Artikels: Noch keine Bewertungen abgegeben
1Kommentare
Um zu kommentieren, müssen Sie angemeldet und Inhaber eines Abonnements sein.

  • 1
    0
    PeKa
    17.11.2014

    Sorgen können die Eheleute haben und die Gerichte dazu - Mann oh Mann!



Bitte schalten Sie ihren AdBlocker aus. An alle Adblocker

Bitte schalten Sie ihren AdBlocker aus.
Mehr erfahren Sie hier...