Werbung/Ads
Menü


Foto: Patrick Seeger/dpa/Archiv

Fahrer eines Wohnwagen-Gespannes rasant unterwegs

erschienen am 16.07.2017

Rostock (dpa/mv) - Mit 140 Stundenkilometern statt erlaubtem Tempo 80 ist ein Wohnwagen-Gespann am Samstag über die Autobahn 20 bei Rostock Richtung Osten gerast. Ein anderer Verkehrsteilnehmer beobachtete die rasante Fahrweise und verständigte die Polizei, wie die Beamten am Sonntag mitteilten. Der 28 Jahre alte Fahrer des Wohnwagen-Gespanns aus Sachsen muss nun mit einem Bußgeld in Höhe von 160 Euro, zwei Punkten in Flensburg und einem Monat Fahrverbot rechnen.

 
© Copyright dpa Deutsche Presse-Agentur GmbH
 
0
Lesen Sie auch:
 
Kommentare
0
Kommentieren (für Digital- und Printabonnenten)

 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
Onkel-Max-Frage
Wer hat "seine Hand ins Feuer" gelegt und warum?
Onkel Max
Tomicek

"Dafür lege ich meine Hand ins Feuer", sagt man, um eine Behauptung zu bekräftigen. Aber woher kommt die Redewendung?

Antwort lesen
 
 
 
 
 
 
 
 
 
|||||
mmmmm