Werbung/Ads
Menü
Willkommen im Premium-Angebot der Freien Presse.
aktuelles Angebot
Web + App
Details zum Angebot
 
ab 0,99 €
  • Lesen ohne Artikelbegrenzung auf freiepresse.de
  • Lesen ohne Artikelbegrenzung in der Smartphone-App "FP News"
Top-Angebot
Digitalabo 1 Monat
Details zum Angebot
 
1,00 €
  • E-Paper für Smartphone, Tablet und PC
  • Lesen ohne Artikelbegrenzung auf freiepresse.de
  • Lesen ohne Artikelbegrenzung in der Smartphone-App "FP News"
Angebot
Digitalpaket
Details zum Angebot
 
ab 7,00 €
  • E-Paper für Smartphone, Tablet und PC
  • Lesen ohne Artikelbegrenzung auf freiepresse.de
  • Lesen ohne Artikelbegrenzung in der Smartphone-App "FP News"
  • Samsung Galaxy Tab A 7 geschenkt
Sie sind bereits registriert?

«Heiße Kartoffel» für Flüchtlingsrats-Sprecherin

Leipzig (dpa/sn) - Die Sprecherin des Flüchtlingsrates Leipzig, Sonja Brogiato, erhält die «Heiße Kartoffel» 2017. Sie werde für ihr außerordentliches Engagement zur Integration von Migranten geehrt, ...

erschienen am 05.01.2017

4
Kommentare
4
Kommentieren (für Digital- und Printabonnenten)
  • 06.01.2017
    15:02 Uhr

    Interessierte: Aber uns DDR-ler gibt es noch ...
    Die möchte man zwar auch gern ausradieren , geht aber wohl nicht so richtig , und je mehr die schüren , desto mehr DDR-ler werden wir wieder ...
    Also nischt mit : In 20 Jahren habt ihr die DDR vergessen

    5 5
     
  • 06.01.2017
    09:55 Uhr

    Blackadder: @aussaugerges: Kleiner Tipp: die DDR gibt es seit 26 Jahren nicht mehr.

    5 4
     
  • 06.01.2017
    05:56 Uhr

    aussaugerges: Um das DDR System restlos auszuradiern ist das notwendig.
    In Plauen wird auch ein Hamburger Museumschef.
    Die Chefs sprich Beamten kommen aus dem Westen,die Kulis fahren für Miete und Auto tausende Kilometer im Monat.

    6 3
     
  • 05.01.2017
    13:00 Uhr

    Interessierte: Das war schon immer so , wenn man sich in der richtigen Richtung engagiert , dass man dann dafür ausgezeichnet wird ...

    Aber warum kommt man denn aus dem wunderschönen Österreich , wohin viele der Arbeit nach ausgewandert sind und aufgrund der Schönheit des Landes nicht wieder kommen , in die ehemalige DDR ?

    Hmmm....
    aus Neugier auf den Transformationsprozess der Wende
    http://3viertel.de/Inhalte-Artikel-396?PHPSESSID=e33239c4bde4c22d4591cbf7e03c15c8
    ...

    4 6
     

Lesen Sie auch

Bildergalerien
  • 24.05.2018
Alessandra Tarantino
Bilder des Tages (24.05.2018)

Synchrone Hutfarbe, Raute, Im Blick, Kontraste, Haltung, Erdbeersaison eröffnet, Unter Fischen ... ... Galerie anschauen

 
  • 20.05.2018
Bernd von Jutrczenka
Bilder des Tages (20.05.2018)

Siegesfeier, Auf Futtersuche, Kleine Pause, Blumig, Vulkanausbruch auf Hawaii, Ochse vom Berg, Besänftigung ... Galerie anschauen

 
  • 19.05.2018
Uwe Mann
Pfingst-Regatta auf der Talsperre Pöhl

Boote aus ganz Sachsen sind am Samstag bei der Pfingst-Regatta 2018 auf der Talsperre Pöhl an den Start gegangen - bei kühlem, aber schönem Wetter und gleichmäßigem Wind. Gewertet wurde in sechs Klassen bei drei Wettfahrten. Am Sonntag soll eine weitere gestartet werden, erst dann stehen die Sieger unter den 53 Booten fest. Unser Fotoreporter Uwe Mann ... Galerie anschauen

 
  • 17.05.2018
Detlev Müller
Die Mühle von Mulda

Am Pfingstmontag ist Mühlentag. Auch in Sachsen kann man sich Hunderte dieser Denkmäler ansehen. Das Wandern ist des Müllers Lust. Und manchmal – siehe Mulda? – geht auch der Teil einer Mühle auf Wanderschaft. ... Galerie anschauen


 
 
 
 
 
am meisten ...
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
Onkel-Max-Frage
Warum wird der aufgeblähte Bundestag nicht verkleinert?
Onkel Max
Tomicek

Der zahlenmäßig extrem aufgeblähte Bundestag und die damit verbundenen Steuerausgaben beschäftigen und ärgern sicher viele Leute. Wer kann das wann ändern, und warum wird es nicht schnellstens umgesetzt? (Diese Fragen hat Anne Anke aus Frankenberg gestellt.)

Antwort lesen
 
 
 
 
 
 
 
 
 
|||||
mmmmm