Kilometerlanger Stau nach Auffahrunfall auf A4

Görlitz (dpa/sn) - Ein Auffahrunfall auf der Autobahn 4 zwischen den Anschlussstellen Ottendorf-Okrilla und Pulsnitz hat für einen 15 Kilometer langen Stau gesorgt. Nach Angaben der Polizeidirektion Görlitz war der Fahrer eines Lastwagens am Freitag auf einen vor ihm fahrenden Laster geprallt. Die beiden 34 und 26 Jahre alten Fahrer blieben unverletzt. An den Lastern entstand ein Schaden von 55 000 Euro. Zur Bergung der Fahrzeuge musste die Polizei den Verkehr einspurig an der Unfallstelle vorbeileiten. Dadurch bildete sich ein Stau, der erst nach Stunden aufgelöst war.

Bewertung des Artikels: Noch keine Bewertungen abgegeben
 Artikel versenden
Die mit * gekennzeichneten Felder sind Pflichtfelder.
0Kommentare
Um zu kommentieren, müssen Sie angemeldet und Inhaber eines Abonnements sein.



    Bitte schalten Sie ihren AdBlocker aus. An alle Adblocker

    Bitte schalten Sie ihren AdBlocker aus.
    Mehr erfahren Sie hier...