Werbung/Ads
Menü


Foto: Friso Gentsch/dpa/Archiv

Probefahrt mit 500-PS-Auto geht schief: 70 000 Euro Schaden

erschienen am 12.08.2017

Sohland (dpa/sn) - Ein Mann hat am Freitagabend bei einer Probefahrt in Sohland (Landkreis Bautzen) einen teuren Sportwagen zu Schrott gefahren. Wie die Polizeidirektion Görlitz am Samstag mitteilte, war der 46-Jährige mit einem 510 PS starken Alfa Romeo auf regennasser Straße unterwegs. Der Wagen geriet ins Schleudern, prallte gegen mehrere Bäume und landete dann auf einem Grundstück. Der Fahrer und zwei Insassen blieben unverletzt. Die Polizei schätzte den Schaden auf rund 70 000 Euro - etwa so viel koste dieses Modell in seiner Grundausstattung, hieß es.

 
© Copyright dpa Deutsche Presse-Agentur GmbH
 
0

Lesen Sie auch

Kommentare
0
Kommentieren (für Digital- und Printabonnenten)
Bildergalerien
  • 03.10.2017
Toni Söll
10.000 Besucher bei Maskottchentreffen in Chemnitz

Etwa 10.000 Besucher waren am Dienstag zum Maskottchentreffen in den Küchwald gekommen. ... Galerie anschauen

 
  • 01.10.2017
Toni Söll
Landeserntedankfest Burgstädt

Vom 29. September bis 1. Oktober 2017 fand in Burgstädt das 20. Sächsische Erntedankfest statt. ... Galerie anschauen

 
  • 01.10.2017
Robert F. Bukaty
Bilder des Tages (01.10.2017)

Monströs, Neblig, Hmmm...!, Verhüllungsverbot, Riesen-Kürbis, Abgesperrt, Schlagstock-Einsatz ... ... Galerie anschauen

 
  • 29.09.2017
Hendrik Schmidt/dpa
Deutschlands größer Hobbyraum

In Leipzig ist am Freitag die Messe Modell-Hobby-Spiel eröffnet worden. Die Messehallen an der A 14 verwandeln sich für drei Tage wieder in den größten Hobbyraum Deutschlands. 645 Aussteller aus elf Ländern zeigen auf 90.000 Quadratmetern ein buntes Spektrum vom Modellbau über Modellrennsport, Spiele und Robotik bis hin zu Kunsthandwerk und Handarbeiten. ... Galerie anschauen


 
 
 
 
 
 
 
 
am meisten ...
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
|||||
mmmmm