Thüringens Regierungssprecher Zimmermann wird Unister-Chef 

Leipzig/Erfurt (dpa/sn) - Der Thüringer Regierungssprecher Peter Zimmermann steht vor einem Wechsel in die Wirtschaft. Der 37-Jährige soll ab September Geschäftsführer des Leipziger Internethändlers Unister werden. Das berichteten am Dienstag mehrere Medien unter Berufung auf Unternehmenskreise. Zimmermann selbst und Unister wollten sich am Dienstagvormittag nicht zu den Berichten äußern. Am Nachmittag soll es eine Pressekonferenz der Thüringer Regierung geben, bei der auch Zimmermann anwesend sein wird. Der gelernte Journalist ist seit 2009 Regierungssprecher unter Ministerpräsidentin Christine Lieberknecht (CDU). Zuvor leitete er bereits die Mediengruppe PSR.

Der Leipziger Internethändler Unister betreibt Portale wie fluege.de oder ab-in-den-urlaub.de. Unister hatte bereits im Februar angekündigt, seine Geschäftsführung umzubauen. Gegen Manager des Unternehmen ermittelt derzeit die Generalstaatsanwaltschaft Dresden. Dabei geht es unter anderem um den Verdacht des illegalen Adresshandels und der strafbaren Werbung.

Bewertung des Artikels: Noch keine Bewertungen abgegeben
0Kommentare
Um zu kommentieren, müssen Sie angemeldet und Inhaber eines Abonnements sein.



    Bitte schalten Sie ihren AdBlocker aus. An alle Adblocker

    Bitte schalten Sie ihren AdBlocker aus.
    Mehr erfahren Sie hier...