Tiefdruckgebiet bringt Wolken und vereinzelt Neuschnee

Leipzig (dpa) - Am Wochenende bringt ein atlantisches Tiefdruckgebiet eine dichte Wolkendecke und vereinzelt auch Neuschnee nach Sachsen, Sachsen-Anhalt und Thüringen. «Vor allem der zweite Teil des Wochenendes wird spannend» sagte Meteorologe Thomas Hain vom Deutschen Wetterdienst (DWD) am Freitag.

Am Freitag und am Samstag bleibt das Wetter weiterhin wolkig, aber trocken bei Temperaturen von ein bis vier Grad. In den Nächten fallen die Temperaturen wieder unter null Grad. Am Sonntag kommt dann das Tiefdruckgebiet aus dem Westen und bringt Wind mit. Auf dem Brocken oder dem Fichtelberg kann es zu heftigen Sturmböen kommen. Vormittags schneit es in Sachsen-Anhalt und Thüringen, gegen Nachmittag regnet es dann in allen drei Bundesländern. Auf den Bergen kann mit sechs bis sieben Zentimeter Neuschnee gerechnet werden. Es besteht auch im Tiefland Glättegefahr.

Die kommende Woche beginnt dann wieder wechselhaft bei Höchsttemperaturen von fünf Grad am Tag und und nächtlichen minus vier Grad.

Bewertung des Artikels: Noch keine Bewertungen abgegeben
0Kommentare
Um zu kommentieren, müssen Sie angemeldet und Inhaber eines Abonnements sein.



    Bitte schalten Sie ihren AdBlocker aus. An alle Adblocker

    Bitte schalten Sie ihren AdBlocker aus.
    Mehr erfahren Sie hier...