Werbung/Ads
Menü
Willkommen im Premium-Angebot der Freien Presse.
aktuelles Angebot
Web + App
Details zum Angebot
 
ab 0,99 €
  • Lesen ohne Artikelbegrenzung auf freiepresse.de
  • Lesen ohne Artikelbegrenzung in der Smartphone-App "FP News"
Top-Angebot
Digitalabo 1 Monat
Details zum Angebot
 
1,00 €
  • E-Paper für Smartphone, Tablet und PC
  • Lesen ohne Artikelbegrenzung auf freiepresse.de
  • Lesen ohne Artikelbegrenzung in der Smartphone-App "FP News"
Angebot
Digitalpaket
Details zum Angebot
 
ab 7,00 €
  • E-Paper für Smartphone, Tablet und PC
  • Lesen ohne Artikelbegrenzung auf freiepresse.de
  • Lesen ohne Artikelbegrenzung in der Smartphone-App "FP News"
  • Samsung Galaxy Tab A 7 geschenkt
Sie sind bereits registriert?

Dresden: Pegida schickt Tatjana Festerling ins OB-Wahl-Rennen

Dresden. Die islamkritische Bewegung schickt Tatjana Festerling ins Rennen bei der Dresdener Oberbürgermeister-Wahl. Die ehemalige AfD-Funktionärin nahm die Nominierung an. Die Hamburgerin kündigte ...

erschienen am 06.04.2015

5

Lesen Sie auch

Kommentare
5
Kommentieren (für Digital- und Printabonnenten)
  • 10.04.2015
    23:03 Uhr

    Rl53: Macht euch mal Gedanken darüber, wo die Grenze für Fremdschämen liegt.
    Solch ein Pegidagesindel sollte in irgendeine Salzwüste verbannt werden.
    Ein paar Gesinnungsgenossen von der AfD dürfen folgen.

    1 0
     
  • 07.04.2015
    08:18 Uhr

    gelöschter Nutzer: Oha, ich habe jetzt nochmal auf der Seite der Stadt Dresden GENAU nachgelesen:

    Nicht wählbar ist u. a. wer ... vom aktiven Wahlrecht ausgeschlossen ist (siehe oben)

    Aktives Wahlrecht ...seit mindestens 3 Monaten in der Landeshauptstadt Dresden ihren Hauptwohnsitz haben...

    Das bedeutet ganz klar - Frau Festerling KANN nicht zum OB gewählt werden!!

    1 0
     
  • 06.04.2015
    22:09 Uhr

    gelöschter Nutzer: 240 Stimmen hat sie bis zum Wochenende oder eher! Wetten?

    0 1
     
  • 06.04.2015
    20:08 Uhr

    gelöschter Nutzer: Ok, ich habe mich jetzt nochmal kundig gemacht, die 3-Monats-Regel bezieht sich auf das aktive, nicht aber auf das passive Wahlrecht, d.h. Frau Festerling darf nicht selbst wählen, aber gewählt werden durchaus. jetzt braucht sie aber bis zum Pfingstmontag noch 240 Unterstützerstimmen.

    1 0
     
  • 06.04.2015
    20:02 Uhr

    gelöschter Nutzer: "Demnächst werde sie nach Dresden umziehen" - Da hätte ich doch mal eine Frage zu. Im Internet ist die Behauptung zu lesen, man müsse, um als OB-Kandidat zu kandidieren mindestens 3 Monate seinen Hauptwohnsitz in Dresden gehabt habe, VOR der Wahl. Nun ist die Wahl im Juni, das wäre wohl eigentlich nicht mehr zu schaffen oder?

    1 0
     
Bildergalerien
  • 25.09.2017
CDU
Sachsens Abgeordnete im neuen Bundestag

Nach der Bundestagswahl vertreten diese Abgeordneten das Land Sachsen im Parlament. ... Galerie anschauen

 
  • 24.09.2017
Christian Charisius
Rekordverlust für GroKo-Parteien - SPD will in Opposition

Berlin (dpa) - Die SPD wird nach ihrem Fiasko bei der Bundestagswahl gedrängt, ihre Absage an jegliche Koalitionsbeteiligung zu überdenken - sträubt sich aber. zum Artikel ... Galerie anschauen

 
  • 24.09.2017
Kay Nietfeld
Bilder des Tages (24.09.2017)

Protest, Blankes Entsetzen, Solitär, Warten auf die Kanzlerin, Derby, Knipsen verboten, In Bayern ... ... Galerie anschauen

 
  • 23.09.2017
Luca Bruno
Bilder des Tages (23.09.2017)

Vorbereitung, Testbild, Verheddert, Verbotene Lego-Stadt, Zu Herzen gehen, Gras-Ski-WM, Vielarmig ... ... Galerie anschauen


 
 
 
 
 
 
 
 
am meisten ...
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
|||||
mmmmm