Werbung/Ads
Menü
Willkommen im Premium-Angebot der Freien Presse.
aktuelles Angebot
Web + App
Details zum Angebot
 
ab 0,99 €
  • Lesen ohne Artikelbegrenzung auf freiepresse.de
  • Lesen ohne Artikelbegrenzung in der Smartphone-App "FP News"
Top-Angebot
Digitalabo 1 Monat
Details zum Angebot
 
1,00 €
  • E-Paper für Smartphone, Tablet und PC
  • Lesen ohne Artikelbegrenzung auf freiepresse.de
  • Lesen ohne Artikelbegrenzung in der Smartphone-App "FP News"
Angebot
Digitalpaket
Details zum Angebot
 
ab 7,00 €
  • E-Paper für Smartphone, Tablet und PC
  • Lesen ohne Artikelbegrenzung auf freiepresse.de
  • Lesen ohne Artikelbegrenzung in der Smartphone-App "FP News"
  • Samsung Galaxy Tab A 7 geschenkt
Sie sind bereits registriert?

Kaum unerfasste Flüchtlinge in Sachsen

Nach dem Angriff eines Flüchtlings auf Zug-Fahrgäste in Würzburg fordert Bayerns Innenminister Joachim Herrmann (CSU) strengere Kontrollen an Grenzen. Wer ohne Papiere einreist, müsse festgehalten werden, ...

erschienen am 22.07.2016

4

Lesen Sie auch

Kommentare
4
Kommentieren (für Digital- und Printabonnenten)
  • 24.08.2016
    10:21 Uhr

    Blackadder: @Geiluc: Wo konkret siehen Sie denn was sinken?

    1 0
     
  • 23.08.2016
    21:09 Uhr

    geiluc: alles in griff auf dem sinkenden schiff...

    1 3
     
  • 22.07.2016
    21:16 Uhr

    Soundnichtanders: Was bedeutet denn "erfassen"? Man erfasst doch die Märchen, die einem wegen der leider fehlenden Ausweispapiere doch aufgetischt werden. Oder glauben Sie, Kriminelle oder Terroristen würden ihre wahre Identidät angeben? Wie hanebüchen kann man nur denken! Die Bevölkerung wird belogen und betrogen und nun auch noch für dumm verkauft.

    5 14
     
  • 22.07.2016
    20:54 Uhr

    voigtsberger: Da frag ich mich, wie will man denn eine Zahl einschätzen, wer nicht registriert in unseren Land umher lungert, wenn diese Personen nicht registriert sind und ist nicht jeder nicht Registrierte, einer zu viel!

    2 16
     
Bildergalerien
  • 21.10.2017
Rahmat Gul
Viele Tote bei Anschlägen von IS und Taliban in Afghanistan

Kabul (dpa) - Afghanistan erlebt eine besonders blutige Woche: Bei Anschlägen und Offensiven der radikalislamischen Taliban und der Terrormiliz Islamischer Staat (IS) sind zwischen Dienstag und Samstag knapp 250 Zivilisten und Sicherheitskräfte ums Leben gekommen. zum Artikel ... Galerie anschauen

 
  • 21.10.2017
Dar Yasin
Bilder des Tages (21.10.2017)

Big Wave, Hilflos, Deprimiert, Auf der Bahn, Hand in Hand, Luftkampf, Dackelrennen ... ... Galerie anschauen

 
  • 19.10.2017
Kristin Palitza
Jeden Tag sterben 15 000 Kinder unter fünf

Genf (dpa) - Rund 15.000 Kinder unter fünf Jahren sterben nach Angaben der Vereinten Nationen jeden Tag auf der Welt. Im vergangenen Jahr waren das insgesamt 5,6 Millionen Kinder. zum Artikel ... Galerie anschauen

 
  • 18.10.2017
Michael Kappeler
Erste Jamaika-Gespräche: «Gutes Gefühl», aber steiniger Weg

Berlin (dpa) - CDU, CSU, FDP und Grünen haben sich nach ihrem ersten Treffen zuversichtlich für weitere Gespräche hin zu einer Jamaika-Koalition gezeigt. Sie machten aber auch keinen Hehl daraus, dass dies noch ein langer und schwieriger Weg sein wird. zum Artikel ... Galerie anschauen


 
 
 
 
 
 
 
 
am meisten ...
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
|||||
mmmmm