Werbung/Ads
Menü
Willkommen im Premium-Angebot der Freien Presse.
aktuelles Angebot
Web + App
Details zum Angebot
 
ab 0,99 €
  • Lesen ohne Artikelbegrenzung auf freiepresse.de
  • Lesen ohne Artikelbegrenzung in der Smartphone-App "FP News"
Top-Angebot
Digitalabo 1 Monat
Details zum Angebot
 
1,00 €
  • E-Paper für Smartphone, Tablet und PC
  • Lesen ohne Artikelbegrenzung auf freiepresse.de
  • Lesen ohne Artikelbegrenzung in der Smartphone-App "FP News"
Angebot
Digitalpaket
Details zum Angebot
 
ab 7,00 €
  • E-Paper für Smartphone, Tablet und PC
  • Lesen ohne Artikelbegrenzung auf freiepresse.de
  • Lesen ohne Artikelbegrenzung in der Smartphone-App "FP News"
  • Samsung Galaxy Tab A 7 geschenkt
Sie sind bereits registriert?

Peinlich: Komsa verschickt fälschlicherweise Abmahnungen

Hartmannsdorf. Der Nürnberger Internet-Blogger Karsten Windfelder hat sich diese Woche beim Blick auf sein Faxgerät gewundert. Er hatte eine Abmahnung vom Telekommunikationsunternehmen Komsa erhalten. Wegen unerlaubter Benutzung der "Wort-, Bildmarke Komsa", wie es in dem Schreiben heißt. Das Problem: Bis zu diesem Zeitpunkt hatte er noch nie etwas von dem Hartmannsdorfer Unternehmen gehört. Wie sich noch am selben Tag herausstellte, lag der Fehler bei Komsa selbst.

erschienen am 23.01.2010

0

Lesen Sie auch

Kommentare
0
Kommentieren (für Digital- und Printabonnenten)
Bildergalerien
  • 07.09.2017
Tobias Schormann
Ein Tag als Schaumschläger - Surfen lernen an der Algarve

Ingrina (dpa/tmn) - Die Welle hinter mir kommt fauchend an, mit mächtig Schaum vor dem Mund. Also los, rauf aufs Brett: paddeln, Füße in Position. Platsch! Das hier sieht nicht nach Surfen lernen aus, eher nach Tauchen lernen. Gut, es ist ein Anfängerkurs. zum Artikel ... Galerie anschauen

 
  • 01.09.2017
Florian Schuh
Raus aus dem Funkloch: Mesh-Netze verbessern das Heim-WLAN

Berlin/Hannover (dpa/tmn) - Meistens ist es die Küche. Oder ein weit entfernter Kellerraum. Während die WLAN-Verbindung im Rest des Hauses gut läuft, liegt dort das Funkloch. Verbindungen hängen, brechen ab, oder man kann sich gar nicht erst einwählen. zum Artikel ... Galerie anschauen

 
  • 31.08.2017
Florian Schuh
Mesh-Netze verbessern das Heim-WLAN

Berlin (dpa/tmn) - Meistens ist es die Küche. Oder ein weit entfernter Kellerraum. Während die WLAN-Verbindung im Rest des Hauses gut läuft, liegt dort das Funkloch. Verbindungen hängen, brechen ab, oder man kann sich gar nicht erst einwählen. zum Artikel ... Galerie anschauen

 
  • 04.07.2017
Thomas Nyfeler
Die besten Surfreviere für Anfänger

Berlin (dpa/tmn) - Mit dem Surfbrett über die Wellen reiten? Das ist nicht nur etwas für Profis. Interessierte können beim Surfkurs lernen, wie es geht. Dafür braucht es nur kompetente Lehrer und die entsprechende Infrastruktur. zum Artikel ... Galerie anschauen


 
 
 
 
 
 
 
 
am meisten ...
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
|||||
mmmmm