Werbung/Ads
Menü
Willkommen im Premium-Angebot der Freien Presse.
aktuelles Angebot
Web + App
Details zum Angebot
 
ab 0,99 €
  • Lesen ohne Artikelbegrenzung auf freiepresse.de
  • Lesen ohne Artikelbegrenzung in der Smartphone-App "FP News"
Top-Angebot
Digitalabo 1 Monat
Details zum Angebot
 
1,00 €
  • E-Paper für Smartphone, Tablet und PC
  • Lesen ohne Artikelbegrenzung auf freiepresse.de
  • Lesen ohne Artikelbegrenzung in der Smartphone-App "FP News"
Angebot
Digitalpaket
Details zum Angebot
 
ab 7,00 €
  • E-Paper für Smartphone, Tablet und PC
  • Lesen ohne Artikelbegrenzung auf freiepresse.de
  • Lesen ohne Artikelbegrenzung in der Smartphone-App "FP News"
  • Samsung Galaxy Tab A 7 geschenkt
Sie sind bereits registriert?

Unruhiges Leben am Feuergürtel

Fünf Vulkane hat Horst Welker vor Augen, wenn er in Puerto Varas aus dem Fenster seines Hauses schaut. Es ist ein schöner Herbstnachmittag, Mittwoch vergangener Woche, als Welker bei der Gartenarbeit ...

erschienen am 01.05.2015

0

Lesen Sie auch

Kommentare
0
Kommentieren (für Digital- und Printabonnenten)
Bildergalerien
  • 16.11.2017
Sebastian Gollnow
Streng bewachtes Schiff mit Atommüll erreicht Zwischenlager

Neckarwestheim (dpa) - Begleitet von Protesten hat ein streng bewachtes Spezialschiff drei Castor-Behälter mit hoch radioaktivem Atommüll in das Zwischenlager Neckarwestheim transportiert. zum Artikel ... Galerie anschauen

 
  • 14.11.2017
Yui Mok
Bilder des Tages (14.11.2017)

Gestrandet, Geadelt, Formvollendeter Abflug, Tunnelblick, Schneekristalle, Auf Augenhöhe, Zum Schutz ... ... Galerie anschauen

 
  • 13.11.2017
Pouria Pakizeh
Mehr als 400 Tote bei Erdbeben zwischen Iran und Irak

Teheran/Bagdad (dpa) - Bei einem schweren Erdbeben in der Grenzregion zwischen dem Iran und dem Irak sind mehr als 400 Menschen ums Leben gekommen. Das Erdbeben der Stärke 7,3 hatte am Sonntagabend (Ortszeit) die südlichen Kurdengebiete in der Region erschüttert. zum Artikel ... Galerie anschauen

 
  • 11.11.2017
-
IS erobert syrische Grenzstadt fast vollständig zurück

Damaskus/Bagdad (dpa) - Die Terrormiliz Islamischer Staat (IS) hat eine ihrer letzten Bastionen in Syrien Aktivisten zufolge fast vollständig zurückerobert. Der IS habe die Regimekräfte in der ostsyrischen Grenzstadt Albu Kamal zum Rückzug an die Ortsgrenze gezwungen. zum Artikel ... Galerie anschauen


 
 
 
 
 
 
 
 
am meisten ...
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
|||||
mmmmm