Werbung/Ads
Menü
Wetterübersicht
 

Das Wetter in Sachsen am 27.05.2018

Großwetterlage

Die Hochs Tews und Uwe halten zusammen mit trockener Luft Regenwolken von der Region zwischen Schottland, Skandinavien und Westrussland fern. Auch die Mitte Europas profitiert von Hochdruckeinfluss. Die Temperaturen steigen auf sommerliche Werte, stellenweise bilden sich im Tagesverlauf jedoch Wärmegewitter.

Aussichten für die Region

Heute

Heute bringen Wolken immer wieder Regen, teilweise auch Gewitter. Die Höchsttemperaturen betragen 20 bis 28 Grad, die Tiefstwerte der kommenden Nacht 17 bis 11 Grad. Der Wind weht schwach aus Ost.

Morgen

Morgen zeigt sich vielfach die Sonne, es gibt aber stellenweise Schauer und Gewitter, und die Temperaturen gehen am Morgen auf 17 bis 11 Grad zurück. Am Tage steigen die Werte dann auf 19 bis 30 Grad. Der Wind weht schwach bis mäßig aus östlichen Richtungen.

Biowetter

Die derzeitige Witterung bringt eine verlängerte Reaktionszeit und somit auch eine leicht erhöhte Unfallgefahr. Menschen mit niedrigem Blutdruck kommen nicht so richtig in die Gänge, sie fühlen sich müde, schlapp und abgespannt. Der gesunde Tiefschlaf und die Arbeitsleistung werden durch die Wetterlage negativ beeinflusst. Viele Menschen sind gereizt und fühlen sich in ihrer Haut nicht wohl.

 

powered by
powered by wetternet

 
 
 
Mehr Wetter
 
 
Wetterlexikon

Baumgrenze

Dies ist eine klimatisch bedingte Höhengrenze für das Wachstum der Bäume. In den Alpen bilden meist Lärche und Fichte bei etwa 2500 Metern, im Schwarzwald die Tannen bei 1400 Metern und in der Arktis die Birken bei etwa 700 Metern die Baumgrenze. Ursache hierfür ist unter anderem der zunehmende Wassermangel in einer Klimazone. Nicht zu verwechseln ist die Baumgrenze mit der Waldgrenze, in der die Vegetationszeit für geschlossene Wälder nicht ausreicht.

 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
|||||
mmmmm