Werbung/Ads
Menü
Wählen Sie ein Angebot und lesen Sie direkt weiter!
aktuelles Angebot
Web + App
Details zum Angebot
 
ab 0,99 €
  • Lesen ohne Artikelbegrenzung auf freiepresse.de
  • Lesen ohne Artikelbegrenzung in der Smartphone-App "FP News"
Top-Angebot
Digitalabo 1 Monat
Details zum Angebot
 
1,00 €
  • E-Paper für Smartphone, Tablet und PC
  • Lesen ohne Artikelbegrenzung auf freiepresse.de
  • Lesen ohne Artikelbegrenzung in der Smartphone-App "FP News"
Angebot
Digitalpaket
Details zum Angebot
 
ab 7,00 €
  • E-Paper für Smartphone, Tablet und PC
  • Lesen ohne Artikelbegrenzung auf freiepresse.de
  • Lesen ohne Artikelbegrenzung in der Smartphone-App "FP News"
  • Samsung Galaxy Tab A 7 geschenkt
Sie sind bereits registriert?

Das Opfer wird doppelt missbraucht

Der Mord an einer jungen Frau in Freiburg ist ein entsetzliches Verbrechen. Der Täter ist vermutlich ein 17-Jähriger aus Afghanistan. Er kam als unbegleiteter minderjähriger Flüchtling im vorigen Jahr ...

erschienen am 04.12.2016

8
Lesen Sie auch:
 
Kommentare
8
Kommentieren (für Digital- und Printabonnenten)
  • 07.12.2016
    05:35 Uhr

    BlackSheep: Herr Rozum, Sie missbrauchen das Opfer ein drittes mal. Anstatt über die Probleme zu reden die zu der Tat geführt haben bringen auch Sie nur ausreden. Sie brauchen sich nicht über den Rechtsanwalt aufzuregen der Merkel als die "Hauptschuldige"ausgemacht hat, was machen Sie?`Sie kommen mit der Statistik das die grösste Gefahr für Frauen vom Partner ausgeht. Aber kein Wort darüber das Gefahr für Frauen eben auch von Flüchtlingen ausgeht. Was Sie schreiben ist ein Schlag ins Gesicht des Opfers von Freiburg und der ganzen Opfer von Sylvester und der Vorfälle danach über die ja schon kaum einer berichtet.

    1 4
     
  • 06.12.2016
    04:28 Uhr

    aussaugerges: Es geht um 90 % junger Männer die sich hier ihren Kulturkreis schaffen wollten.

    1 3
     
  • 05.12.2016
    22:35 Uhr

    maxmeiner: Nicht noch dümmer fragen, als es sich normale Gemüter mit gesundem Gerechtigkeitssinn denken können. Aber das liegt vielleicht in der Natur der absurden Ideologie einer abstrusen und unkontrollierten Willkommenskultur der Mittäter.

    1 4
     
  • 05.12.2016
    21:46 Uhr

    61charly: Übrigens hat den Vergleich mit Auto maxmeiner eingeführt.
    Wenn Sie wollen, ersetzen Sie Auto mit Autofahrer.

    4 1
     
  • 05.12.2016
    20:10 Uhr

    61charly: "wenn manche nicht da wären, könnten sie auch nichts anstellen?
    Welche "manche"?

    7 3
     

 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
Die Blaue Börse jetzt neu!

Schalten Sie Ihre Anzeige noch auffälliger - mit Farbfoto oder mit größerer Überschrift! Ihre Anzeige erscheint mittwochs in der Freien Presse und gratis dazu 7 Tage im Internet.

► Zeitungsanzeige inserieren
► Online Only Anzeige inserieren

 
 
 
 
 
|||||
mmmmm