Werbung/Ads
Menü

Themen:

Als Augustinermönch in Erfurt erlebte Martin Luther sich selbst als unfähig, aus Liebe zu Gott, nicht aus Angst vor ihm, seine Sünden zu büßen. Buße und Suche nach Gnade wurde sein Lebensthema.

Foto: Repro: Wikipedia

"Der Kauf von Ablaß ist eine freiwillige Angelegenheit"

Im Jahr des Reformationsjubiläums wird viel diskutiert und geschrieben über Martin Luther, sein Leben, sein Wirken, seinen Thesenanschlag. Aus diesem Anlass druckt Onkel Max die 95 Luther-Thesen zum kirchlichen Ablasshandel und den Missständen in den Gemeinden ab. Heute: Die Thesen Nr. 40 bis 48, in denen dargelegt wird, dass alle guten Werke, die ein Christ für sein Seelenheil tun kann, dem Ablaßkauf vorzuziehen sind.

erschienen am 11.08.2017

40. Aufrichtige Reue begehrt und liebt die Strafe. Die Fülle der Ablässe aber macht gleichgültig und lehrt sie hassen, wenigstens legt sie das nahe.

41. Nur mit Vorsicht darf der apostolische Ablaß gepredigt werden, damit das Volk nicht fälschlicherweise meint, er sei anderen guten Werken der Liebe vorzuziehen.

42. Man soll die Christen lehren: Die Meinung des Papstes ist es nicht, daß der Erwerb von Ablaß in irgendeiner Weise mit Werken der Barmherzigkeit zu vergleichen sei.

43. Man soll den Christen lehren: Dem Armen zu geben oder dem Bedürftigen zu leihen ist besser, als Ablaß zu kaufen.

44. Denn durch ein Werk der Liebe wächst die Liebe und wird der Mensch besser, aber durch Ablaß wird er nicht besser, sondern nur teilweise von der Strafe befreit.

45. Man soll die Christen lehren: Wer einen Bedürftigen sieht, ihn übergeht und statt dessen für den Ablaß gibt, kauft nicht den Ablaß des Papstes, sondern handelt sich den Zorn Gottes ein.

46. Man soll die Christen lehren: Die, die nicht im Überfluß leben, sollen das Lebensnotwendige für ihr Hauswesen behalten und keinesfalls für den Ablaß verschwenden.

47. Man soll die Christen lehren: Der Kauf von Ablaß ist eine freiwillige Angelegenheit, nicht geboten.

48. Man soll die Christen lehren: Der Papst hat bei der Erteilung von Ablaß ein für ihn dargebrachtes Gebet nötiger und wünscht es deshalb auch mehr als zur Verfügung gestelltes Geld.

 
© Copyright Chemnitzer Verlag und Druck GmbH & Co. KG
 
0
Lesen Sie auch:
 
Kommentare
0
Kommentieren (für Digital- und Printabonnenten)
Bildergalerien
  • 10.08.2017
Ralph Köhler
Lkw bei Meerane in Brand geraten

Der Hänger eines Lkw ist am Donnerstagmorgen an der A4 Richtung Erfurt, Höhe Anschlussstelle Meerane, in Brand geraten. ... Galerie anschauen

 
  • 10.08.2017
Manfred Krellenberg
Die Blüte der Hanse - Lübeck feiert 30 Jahre Welterbe

Lübeck (dpa/tmn) - Heringe aus der Ost- und Nordsee, Salz aus Lüneburg, Pelze aus Russland, Getreide aus dem Baltikum und Dorsch aus Norwegen: Mit diesen Waren dominierten die Lübecker Kaufleute vom 12. bis zum 17. Jahrhundert den Handel in Europa. zum Artikel ... Galerie anschauen

 
  • 28.07.2017
Ariel Schalit
Israel beschränkt erneut Zugang für Muslime zum Tempelberg

Jerusalem (dpa) - Die israelische Polizei hat aus Sorge vor neuer Gewalt erneut den Zugang für Muslime zum Tempelberg beschränkt. Nur Männer über 50 und Frauen dürften am Freitag die heilige Stätte betreten, teilte die Polizei mit. zum Artikel ... Galerie anschauen

 
  • 24.07.2017
Andreas Kretschel
Schwerer Unfall auf der A4

Am Montagnachmittag sind bei einem Unfall auf der A4 in Richtung Erfurt an der Abfahrt Glauchau-Ost zwei Fahrer verletzt worden. ... Galerie anschauen


 
 
 
 
 
 
Sudoku
Knobeln und gewinnen

Täglich ein neues Zahlenrätsel knacken und an unserer wöchentlichen Verlosung von zwei 10-Euro-Gutscheinen teilnehmen!

weiterlesen
 
 
 
Ticket-Kalender

Ob Schlager, Klassik, Theater, Festivals, Rock & Pop, Comedy oder Sport - im Ticketkalender des Wohin-Magazins finden Sie Karten für alle Gelegenheiten. Die Tickets können Sie gern auch online bestellen.

Zum Ticket-Kalender

Zum Online-Shop

 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
Gewinnspiele
Vier gegen die Bank
Vier gegen die Bank
Warner Bros.

"Vier gegen die Bank" ist bestes Family-Entertainment mit vier unserer größten Stars - Til Schweiger, Jan Josef Liefers, Matthias Schweighöfer und Michael Bully Herbig. Zum Heimkinostart der Krimi-Komödie von Regisseur Wolfgang Petersen am 24. August 2017 verlosen wir zwei Blu-rays des Films. Einfach Bildpaare-Spiel lösen und gewinnen!

weiterlesen
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
Partypixx
 
 
 
 
 
 
 
 
 
|||||
mmmmm