Warum werden kaum noch E-Bikes mit Radnabenmotor gebaut?

Schon gehört?
Sie können sich Ihre Nachrichten jetzt auch vorlesen lassen. Klicken Sie dazu einfach auf das Play-Symbol in einem beliebigen Artikel oder fügen Sie den Beitrag über das Plus-Symbol Ihrer persönlichen Wiedergabeliste hinzu und hören Sie ihn später an.
Artikel anhören:

Ich habe mir kürzlich ein gebrauchtes E-Bike gekauft. Dieses hat allerdings noch einen Hinterradmotor, der die Möglichkeit der Rekuperation bietet. Neuere Modelle haben den Motor fast ausschließlich im Tretlager, das diese Option nicht bietet. Meine Frage: Warum ist man davon abgekommen, in Elektrofahrrädern Hinterradmotoren zu verbauen, obwohl dies doch bei anderen Elektrofahrzeugen völlig normal und auch logisch ist? Wenn ich mich den Berg hochgequält habe - wenn auch mit E-Bike natürlich nicht ganz so sehr - will ich doch die Bremsenergie beim Runterfahren ja nicht in unnötigen Bremsenverschleiß vergeuden. (Diese Frage hat Michael Hölzel aus Markneukirchen gestellt.)

Mit wenigen Klicks weiterlesen

Premium


  • 1 Monat kostenlos
  • Testmonat endet automatisch
  • E-Paper schon am Vorabend
  • Unbegrenzt Artikel lesen und hören
    (inkl. FP+)
Sie sind bereits registriert? 

Das könnte Sie auch interessieren
00 Kommentare

Die Diskussion wurde geschlossen.