Wie entstehen die schönen Panoramabilder?

Wie werden die Panoramabilder des Bayerischen Fernsehens gewonnen und produziert? Existieren dazu installierte Kameras oder werden die Bilder von Flugobjekten aufgenommen? Wie viele Kameras gibt es? Wie werden die Bilder von den Kameras ins Studio gesendet? (Diese Fragen stellte Walter Piehler aus Glauchau.)

Jeden Morgen geht es im Bayerischen Fernsehen für etwa eine Stunde beschaulich zu. Dann werden die Panoramabilder ausgestrahlt: zu sehen sind Berge und Wiesen, Täler und Wälder. Wir haben uns beim Sender erkundigt, wie diese Bilder entstehen. Danach werden die Panoramabilder im Bayerischen Fernsehen von Standorten in Bayern und Österreich geliefert. Für die Übertragung von den einzelnen Kameras ist neben der Auswahl eines geeigneten Standorts in den einzelnen Regionen auch eine funktionierende gegenwärtige Übertragung bis zum Sendezentrum des Bayerischen Rundfunks erforderlich. In Bayern gibt es aktuell zirka 50 Kameras, wobei in einigen Regionen mehrere Kamerastandorte bestehen. Die restlichen Standorte der Sendung werden mit Kameras aus Österreich ergänzt.

Für die anspruchsvolle technische Abwicklung kooperiert der Bayerische Rundfunk mit einem externen technischen Dienstleister (Feratel) aus Österreich. Die Panoramabilder werden für das Format "Panorama Air" über fest installierte Kamerasysteme an den Standorten geliefert. An manchen Tagen werden für das Format "Panorama Air" von einigen wenigen Standorten auch Flugaufnahmen von Drohnenpiloten aufgenommen. Die Bilder werden im Rechenzentrum des Dienstleisters zusammengeführt. Halbjährlich wird von der Redaktion in Koordination mit Feratel ein Plan der Sendeabfolge festgelegt. In der festgelegten Reihenfolge werden aktuelle Panoramabilder der Standorte über Datenleitungen zum Bayerischen Rundfunk gesendet.

Dort werden die aktuell gelieferten Panoramabilder mit einer zuvor erfolgten Musikauswahl zusammengestellt. Viele dieser Musikstücke sind gemeinsam mit dem Volksmusikarchiv Oberbayern in Bruckmühl für die Sendung ausgewählt worden. Im Sendezentrum des Bayerischen Rundfunks werden die aktuellen Bilder von den Standorten mit der Musik in der Sendung "Panoramabilder des Bayerischen Fernsehens" ausgestrahlt.

Zu sehen sind die Panoramabilder montags bis freitags zwischen 7.35 und 8.40 Uhr und an den Wochenenden zwischen 7.45 und 8.45 Uhr. (MQU)

30 Tage für 20,99€ 0€ testen
Testen Sie die digitale Freie Presse unverbindlich.
Erhalten Sie Zugriff auf alle Inhalte auf freiepresse.de
(inkl. FP+ und E-Paper). (endet automatisch)
 
30 Tage für 20,99€ 0€ testen
Zugriff auf alle Inhalte auf freiepresse.de und E-Paper. (endet automatisch)
Jetzt 0€ statt 20,99 €
00 Kommentare
Um zu kommentieren, müssen Sie angemeldet und Inhaber eines Abonnements sein.