Wie viel waren 4700 Reichsmark?

Kann man Reichsmark aus den 1930er-Jahren in Euro umrechnen? Ein Attisches Talent soll 1932 einen Wert von 4715 Reichsmark gehabt haben. Wie viel wäre das heute? (Diese Frage stellte Gunter Sieber aus Limbach-Oberfrohna.)

Es gibt keinen offiziellen Umrechnungskurs zwischen der nicht mehr gültigen Reichsmark und dem Euro. Dennoch interessiert in vielen Fällen ein solcher Kurs, etwa um Lebensverhältnisse von Menschen früher und heute vergleichbar zu machen. Deshalb erfolgt eine Umrechnung über die sogenannte Kaufkraft. Denn welchen nominellen Wert eine Währung hat, ist nur ein Aspekt. Viel wichtiger ist, was sich die Menschen für eine Reichsmark oder einen Euro kaufen konnten und können. Also vergleicht man, was für Waren oder Dienstleistungen zu Reichsmarkzeiten bezahlt werden mussten und was heute.

Das ist aber unsicher, denn die Preisentwicklung beeinflussen noch andere Variablen, etwa der technische Fortschritt. Die Lösung liegt darin, möglichst viele Produkte und Dienstleistungen einzubeziehen. Man spricht deshalb vom Warenkorb. Aber auch das ist schwierig, denn Produkte von Anfang der 1930er-Jahre sind mit den heutigen oft nicht mehr so gut vergleichbar.

Dennoch, die Deutsche Bundesbank hat das neu ausgerechnet. Eine Reichsmark des Jahres 1930 entspricht heute einer Kaufkraft von 3,4 Euro; für das Jahr 1932 von 4,2 Euro. Das Attische Talent - eine antike Maßeinheit, durch Aufwägen meist von Silber als Währung benutzt - würde demnach einen Wert von 16.031 beziehungsweise 19.803 Euro haben. Die Bundesbank betont aber, dass sie für diese historischen Kurse keine Gewähr übernimmt.

Bewertung des Artikels: Noch keine Bewertungen abgegeben
0Kommentare
Um zu kommentieren, müssen Sie angemeldet und Inhaber eines Abonnements sein.



    Bitte schalten Sie ihren AdBlocker aus. An alle Adblocker

    Bitte schalten Sie ihren AdBlocker aus.
    Mehr erfahren Sie hier...