Muss jeder Nebenjob versteuert werden?

Zusatzverdienst, Mütterrente, studierende Kinder: Experten geben beim Telefonforum Tipps für die Steuererklärung

Bis Ende Mai müssen die meisten ihre Steuererklärung beim Finanzamt einreichen. Das komplizierte Steuerrecht macht es nicht einfacher. Deshalb nutzten viele Leser die Möglichkeit, ihre Fragen beim Telefonforum an Experten zu stellen.: Steffen Klameth fasste die Antworten zusammen.

Ich bin seit Februar vorigen Jahres Rentner. Muss ich trotzdem eine Steuererklärung abgeben?

Grundsätzlich hängt das immer vom Einzelfall ab. In der Regel ist die Abgabe einer Steuererklärung aber zumindest für das Jahr, in dem man in Rente gegangen ist, Pflicht.

Ab wann muss ein Rentner Steuern bezahlen?

Das ist abhängig vom Rentenbeginn. Wer 2005 und früher in Rente gegangen ist, zahlt erst ab monatlichen Einkünften von rund 1600 Euro brutto, vor Abzug der Sozialbeiträge, Steuern. Bei Rentenbeginn 2013 liegt die Grenze bei 1280 Euro. Die Werte gelten pro Person und nur dann, wenn es keine weiteren Einkünfte neben der Rente aus der gesetzlichen Versicherung gibt.

Meine Mutter lebt im betreuten Wohnen und hat Pflegestufe 1. Ich fahre sie regelmäßig zum Arzt, mache die Wohnung sauber und kaufe für sie ein. Kann ich das von der Steuer absetzen?

Fahrten, die aus gesundheitlichen Gründen zur Pflege und Betreuung von Angehörigen erforderlich sind, können als außergewöhnliche Belastungen abgesetzt werden. Es darf sich allerdings nicht um normale Besuchsfahrten handeln, wie sie die Finanzämter häufig unterstellen.

Seit 2014 erhalte ich Mütterrente. Ich weiß aber nicht, wo ich welche Beträge in der Steuererklärung eintragen muss.

Bei Rentenneuberechnungen - dazu gehört auch die Mütterrente - wird auch der steuerfreie Rentenbeitrag neu ermittelt. Deshalb ist es sehr schwierig, den entsprechenden Rentenanpassungsbetrag selbst zu berechnen. Beantragen Sie beim Rententräger eine Rentenbezugsmitteilung. Daraus geht hervor, welche Rentenwerte Sie wo in der Steuererklärung eintragen müssen.

Ich beziehe Altersrente, meine Frau hat Alters-, Betriebs- und Unfallrente. Werden die vier zusammen oder einzeln gerechnet?

Die Renten werden einzeln betrachtet. Für jede gibt es jedes Jahr eine Rentenbezugsmitteilung. Die Unfallrente von der Berufsgenossenschaft ist steuerfrei. Sie ist deshalb nicht in die Anlage R einzutragen.

Mein Mann ist Maler und arbeitet auf wechselnden Baustellen. Gelten dafür immer noch die gleichen steuerlichen Regelungen?

Bei wechselnden Einsatzstellen bleibt alles wie bisher, nur die Verpflegungsmehraufwendungen sind auf zwölf Euro erhöht worden. Bei ganztägiger Abwesenheit (Montage) gelten unverändert 24 Euro. Ebenso können für die Fahrten mit eigenem Pkw 0,30 Euro pro gefahrenem Kilometer abgesetzt werden. Eine Änderung gilt, wenn Ihr Mann arbeitstäglich immer den Betrieb aufsuchen muss. Dann gilt für diese Fahrt ab 2014 nur die Entfernungspauschale.

Ich lebe in einer Lebensgemeinschaft. Wie kann ich Kosten wie Versicherungen oder Hausmeisterrechnungen absetzen?

Es kann immer nur der die Kosten absetzen, der Versicherungsnehmer ist und die Beiträge gezahlt hat. Bei Dienstleistungen wie für den Hausmeister kann der Lohnanteil auf die Nutzer der Wohnung aufgeteilt und steuerlich geltend gemacht werden.

Wie ist es möglich, dass man als verheiratetes Paar mit Steuerklasse 4 und etwa gleichem Einkommen Hunderte Euro Steuer nachzahlen muss? Mein Mann ist Beamter. Ich bin freiwillig krankenversichert.

In dieser Konstellation ist das nur in wenigen Fällen vorstellbar. Etwa wenn Ihr Mann Polizeibeamter oder Soldat ist und die berücksichtigte Vorsorgepauschale in der Lohnabrechnung höher ist als die tatsächlich angefallenen Kranken- und Pflegeversicherungsbeiträge.

Ich bin Rentner und verdiene mir jeden Monat 150 Jahre dazu. Bleibt das steuerfrei?

Der Nebenverdienst ist steuerfrei, wenn er als Minijob vom Arbeitgeber pauschal versteuert wird. Ansonsten ist jede Nebentätigkeit steuerpflichtig. Wenn sie als Arbeitsverhältnis ausgeübt wird, können aber mindestens 1000 Euro Werbungskostenpauschale pro Jahr abgezogen werden. Ob Steuern anfallen, hängt davon ab, ob das Einkommen aus der Rente zusammen mit den Zusatzeinkünften das steuerfreie Existenzminimum überschreitet: für 2015 sind das 8354 Euro bei Alleinstehenden und 16.708 Euro bei Verheirateten.

Ich bin Lehrer im Ruhestand und habe noch einen 450-Euro-Job. Kann ich Fahrtkosten und Arbeitszimmer steuerlich absetzen?

Für 450-Euro-Jobs gibt es zwei Möglichkeiten. Entweder das Einkommen wird nach Steuerklasse versteuert, dann können sie die Werbungskosten abziehen, und die Differenz wird mit der Rente versteuert. Oder das Einkommen wird vom Arbeitgeber pauschal mit zwei Prozent versteuert. Dann bleiben Einnahmen und Ausgaben in der Steuererklärung unberücksichtigt. Dies ist in der Regel die bessere Variante.

Unsere Tochter studiert noch. Wir unterstützen sie finanziell, indem wir ihr das Kindergeld und noch rund 3500 Euro pro Jahr überweisen. Können wir das von der Steuer absetzen?

Wenn Kindergeld gezahlt wird, gibt es bei auswärtiger Unterbringung für Kinder ab 18 Jahre zusätzlich einen Ausbildungsfreibetrag. Ansonsten sind nur noch die Beiträge zur Kranken- und Pflegeversicherung des Kindes zusätzlich absetzbar. Wird kein Kindergeld mehr gewährt, weil die Altersgrenze von 25 Jahren überschritten ist, können Sie die Zahlungen als Unterhalt für bedürftige Personen geltend machen. Dafür ist ein Nachweis der Zahlungen an das Kind erforderlich. Lebt es noch im selben Haushalt wie Sie, ist dieser Nachweis nicht nötig. Dafür können Sie für 2014 zum Höchstbetrag von 8354 Euro zusätzlich auch Beiträge zur Basiskranken- und gesetzlichen Pflegeversicherung ansetzen.

Was kostet es, wenn ich meine Steuererklärung von einem Lohnsteuerverein machen lasse?

Voraussetzung ist die Mitgliedschaft in einem entsprechenden Verein. Die Beiträge sind sozial gestaffelt und richten sich nach den Gesamteinnahmen. Im Schnitt beläuft sich der Jahresbeitrag auf 100 bis 150 Euro, er kann aber darunter oder darüber liegen.

Informationen unter Telefon 030 40632449

www.beratungsstellensuche.de

Bewertung des Artikels: Noch keine Bewertungen abgegeben
0Kommentare
Um zu kommentieren, müssen Sie angemeldet und Inhaber eines Abonnements sein.



    Bitte schalten Sie ihren AdBlocker aus. An alle Adblocker

    Bitte schalten Sie ihren AdBlocker aus.
    Mehr erfahren Sie hier...