Was kann ich steuerlich absetzen?

Wie schwierig die Steuererklärung nach wie vor ist, zeigten die vielen Fragen beim "Freie Presse"-Telefonforum

Dieses Jahr haben die Sachsen zwei Monate länger Zeit, ihre Einkommenssteuererklärung abzugeben, nämlich bis Ende Juli - wer Steuerberater nutzt bis Ende Februar 2020. Uwe Rauhöft vom Bundesverband Lohnsteuerhilfevereine aus Berlin und Steuerberater Lars Stohmann aus Dresden haben den Lesern beim Telefonforum am Dienstag erklärt, was zu beachten ist. Gabriele Fleischer hat wichtige Antworten zusammengefasst.

2018 haben wir die Außenanlagen am Haus erneuert. Es entstanden Kosten für Zaun und Pflasterarbeiten. Sind Handwerkerleistungen als haushaltnahe Dienstleistungen absetzbar?

Ja. Das Finanzamt berücksichtigt die Arbeitsleistung ohne Materialkosten. Die Steuerermäßigung beträgt 20 Prozent dieser Aufwendungen. Die Rechnung darf aber nicht bar bezahlt sein und muss die Arbeitsleistung gesondert aufführen. Rechnungen benötigen Sie nur auf Anforderung vom Finanzamt.

Stimmt es, dass Grundstückseigentümer, die Gartenarbeiten wie Rasenmähen selbst durchführen, bis 4000 Euro jährlich geltend machen können?

Nein, der eigene Arbeitsaufwand kann weder als haushaltnahe Dienstleistung noch als Werbungskosten bei vermieteten Objekten abgezogen werden.

Kann ich die Miete meiner Zweitwohnung als Werbungskosten absetzen?

Ja, wenn Sie eine beruflich bedingte doppelte Haushaltsführung haben oder wenn Sie die Zweitwohnung zur Übernachtung bei einer Auswärtstätigkeit benötigen.

Ich habe 1998 ein baufälliges Mehrfamilienhaus gekauft. Einige Monate später begannen die Sanierungsarbeiten in drei Wohnungen. Eine Wohnung nutze ich privat, zwei sind vermietet. Die Abschreibung ist linear zwei Prozent. Wie lange gilt die Abschreibung? Kann ich nach dem Auszug der Mieter die Wohnung auch privat nutzen?

Die Abschreibung gilt 50 Jahre. Steuerlich können Sie die Wohnung privat nutzen, ab dieser Zeit allerdings auch keine Kosten mehr absetzen.

Unsere Erbengemeinschaft hat zwölf Jahre nach dem Tod der Eltern ihr Land verkauft. Müssen wir die Einnahmen in der Steuererklärung angeben, oder gibt es eine Verjährungsfrist?

Wenn es sich um Privatvermögen handelt, sind Veräußerungsgeschäfte nach zehn Jahren steuerfrei.

Wir haben ein Flurstück aus der Erbengemeinschaft von Mutter und Tochter verkauft. Die Mutter hat ihren Anteil der Tochter geschenkt. Muss die Mutter ihren Verkaufserlös versteuern? Gehört die Schenkung in die Steuererklärung der Tochter?

Bestand die Gemeinschaft zehn Jahre und ist es Privatvermögen, ist der Verkauf steuerfrei. Schenkungen müssen nicht in die Einkommenssteuererklärung.

Meine Tochter absolviert ein duales Studium und wohnt zu Hause. Sie bekommt Vergütung und zahlt keine Lohnsteuer. Kann sie Werbungskosten wie Fahrtkosten auf andere Jahre übertragen und steuerlich geltend machen, wenn sie Lohnsteuer zahlt? Oder wir als Eltern?

Werbungskosten können nur beim Arbeitnehmer selbst, also von Ihrer Tochter, geltend gemacht werden. Ein Übertrag auf spätere Jahre ist möglich, wenn sich ein Verlust ergibt - die Ausbildungskosten höher sind als die Ausbildungsvergütung.

Unser Sohn ist Student. Er arbeitet nebenbei für etwa 450 Euro im Monat. Wir bekommen für ihn Kindergeld. Er wohnt bei uns. Muss der Verdienst des Sohnes bei unserer Steuererklärung angegeben werden? Lohnt sich eine Steuererklärung für ihn?

Die Einnahmen des Kindes werden nicht bei den Eltern versteuert. Ob sich die Steuererklärung für den Sohn lohnt, hängt auch davon ab, ob er eine Erst- oder Zweitausbildung absolviert. Bei der Zweitausbildung können Ausbildungskosten zu Verlust führen, der dann in die nächsten Jahre vorgetragen werden kann.

Unsere Tochter möchte ab Wintersemester studieren. Dafür macht sie ein unbezahltes Praktikum in London. Wir bekommen Kindergeld. Können Reisekosten, Miete, Auslandskrankenversicherung, Unfallversicherung, Heimfahrtkosten und Geld für Verpflegung bei der Steuererklärung angegeben werden?

Ausbildungskosten der Kinder sind mit dem Kindergeld beziehungsweise mit dem Kinderfreibetrag abgegolten. Bei volljährigen Kindern, die auswärts untergebracht sind, gibt es einen Zusatz-Freibetrag für Sonderbedarf in Höhe von 924 Euro pro Jahr. Voraussetzung ist, dass der Aufenthalt der Tochter im Ausland als Ausbildung zu werten ist.

Seit Jahren zahle ich Unterhalt für einen behinderten Sohn aus geschiedener Ehe. Der 1968 geborene Sohn lebt in einer Sozialhilfeeinrichtung, erhält Grundsicherung. Ein Kontakt besteht seit Jahrzehnten nicht. Was kann ich in der Steuererklärung für 2018 geltend machen?

Das hängt davon ab, ob für den Sohn noch Kindergeld gewährt wird. Wenn nicht, können Sie die Zahlung als außergewöhnliche Belastung absetzen - als Unterhaltsleistung oder, wenn es sich um Heimkosten handelt, als allgemeine außergewöhnliche Belastungen. Aber es sind die Einnahmen des Sohnes wie Rente und Zahlungen des anderen Elternteils zu berücksichtigen.

Ich bin alleinerziehend mit zwei Kindern. Meine Tochter ist zum Au-Pair-Jahr in den USA. Ich bekomme für sie kein Kindergeld, habe aber für sie eine Reise- und Unfallkrankenversicherung abgeschlossen. Kann ich diese Kosten steuerlich geltend machen?

Sind Sie als Mutter Versicherungsnehmerin und können Unterhalt für die Tochter absetzen, gilt das auch für die Krankenversicherung.

Meine 32-jährige Tochter hat Steuerklasse 1. Bisher hat sie keine Erklärung abgegeben. Kann sie für zurückliegende Jahre eine Gesamterklärung machen?

Nein, sie muss für jedes Jahr einzeln eine Erklärung abgeben. Wenn sie nicht verpflichtet ist, eine Steuererklärung abzugeben, kann diese bis zu vier Jahre rückwirkend eingereicht werden. Verpflichtet ist man bei weiteren Einkünften, so aus Vermietung und Lohnersatzleistungen wie Kranken-, Arbeitslosen- und Elterngeld. Wenn Ehegatten beide berufstätig sind und Steuerklasse III/V haben, sind sie auch verpflichtet.

Bewertung des Artikels: Noch keine Bewertungen abgegeben
0Kommentare

Die Diskussion wurde geschlossen.



    Bitte schalten Sie ihren AdBlocker aus. An alle Adblocker

    Bitte schalten Sie ihren AdBlocker aus.
    Mehr erfahren Sie hier...