Werbung/Ads
Menü

Die neusten Nachrichten aus der Region jederzeit abrufbar

Die 16 neusten Einträge


20.01. Zwickauer Fußballfan verliert Finger bei FSV-Auswärtsspiel in Lotte Zwickau/Lotte. Ein Fan des FSV Zwickau hat sich beim Auswärtsspiel des Fußballclubs am Samstagnachmittag im nordrhein-westfälischen Lotte schwer an der Hand verletzt. Nach Erkenntnissen der Polizei Steinfurt ...


20.01. Büttenredner Toni bleibt legendär Die Frage war überflüssig. Doch beim Wernsdorfer Fasching in der Erbschänke wurde sie gerade deshalb gestellt: "Wer steigt als Letzter in die Bütt?" Die rund 200 Gäste mussten keine Sekunde ...


20.01. Zum Geburtstag: 900 Zwickauer grüßen in der Hauptstraße Eines steht fest: Zwickau hat Köpfchen. Die Stadt, die in diesem Jahr ein Jubiläum feiert, muss sich nicht verstecken. Ihre Einwohner auch nicht. Das denkt sich nicht nur der Künstler Christian ...


20.01. Ab in den Westen - oder nicht? Klassenausflug, Klassenfahrt und Schüleraustausch, das sind Reisen, auf die Schüler hinfiebern. Austausche, so schlug es nun der Präsident der Kulturministerkonferenz, Helmut Holter (Linke), ...


19.01. Update: Schwerer Lasterunfall auf A 72 - Identität der zwei Toten ist geklärt Niedercrinitz/Zwickau (dpa/sn) - Zwei Menschen sind bei einem Lastwagen-Unfall auf der Autobahn 72 am Donnerstagabend getötet worden. In Höhe des Parkplatzes Niedercrinitz war ein spanischer Lastzug am ...


19.01. Neonazis treten als soziale Wohltäter auf Sie posieren mit Spendenboxen vor Tierheimen, bekochen Obdachlose, sorgen nachts auf den Zwickauer Straßen für Ordnung und verschenken, als braun gewandete Weihnachtsmänner verkleidet, auf dem Zwickauer ...


19.01. Sturmtief reißt Weihnachtsbaum auf Wüstenbrander Hauptstraße 16 Uhr, Berufsverkehr. Die Hauptstraße von Wüstenbrand, die Straße der Einheit, ist dichtbefahren. Plötzlich kippt ein Baum auf die Fahrbahn. Eine mächtige, etwa zehn Meter hohe Tanne liegt auf einmal ...


19.01. Schlossplatz-Umbau: Die Kritik wächst Für so viel Geld den Glauchauer Schlossvorplatz aufbuddeln, dafür hat der Denkmalverein kein Verständnis. "Wir sprechen uns eindeutig gegen das Vorhaben aus", sagt die Vereinsvorsitzende Monika Hanns. ...


18.01. Prozess gegen Graffiti-Sprayer endet mit Freispruch Lichtenstein/Hohenstein-Ernstthal. Weil er im Mai und Juni 2016 diverse Gebäude in Lichtenstein mit Graffiti beschmiert haben sollte, musste sich am Dienstag ein Mann vor dem Amtsgericht in Hohenstein-Ernstthal ...


18.01. Polizei findet vermisste Mädchen aus Meerane im Chemnitzer Hauptbahnhof Chemnitz/Meerane. Zwei vermisste Mädchen hat die Bundespolizei in der Nacht zu Donnerstag auf dem Chemnitzer Hauptbahnhof aufgegriffen. Kurz nach 0.30 Uhr fielen den Beamten auf dem Bahnhof insgesamt ...


18.01. Friweika: Logistikzentrum in Betrieb Der Arbeitsplatz von Mike Meuche ist kalt. Sehr kalt. Egal ob Winter oder Sommer. Bei minus 21 Grad Celsius müssen der Lagerarbeiter und seine Kollegen in der Tiefkühlzone ran. Es ist einer ...


18.01. Dieser Riesen-Bau kommt jetzt weg Er sieht jetzt natürlich nicht mehr ganz so makellos aus wie vielleicht vor 90 oder 100 Jahren. Eher im Gegenteil. Eine Zeichnung aus dem Jahre 1920 zeigt ihn gewissermaßen noch in voller Pracht. Aus ...


17.01. Meeraner Kunstgalerie "Art In" hat neue Leiterin Meerane. Claudia Peters hält ab Februar die Zügel in der Meeraner Galerie "Art In" in der Hand. Die 36-jährige Waldenburgerin hat zuvor als freiberufliche Museologin gearbeitet. Dabei war sie unter anderem ...


17.01. Museen verzeichnen mehr Besucher

Glauchau. Die Museen in Glauchau, Waldenburg und Meerane haben 2017 deutlich mehr Besucher angezogen. Im Glauchauer Schloss kamen rund 18.000 Gäste und damit 3000 mehr als noch im Jahr zuvor. Publikumsmagnet ...weiter lesen



17.01. St. Egidien: Autofahrerin bei Unfall schwer verletzt St- Egidien. Eine 37-jährige Autofahrerin hat am Dienstagnachmittag in St. Egidien die Kontrolle über ihren Wagen verloren und ist schwer verletzt worden. In einer Rechtskurve bei Hohndorf geriet ihr ...


17.01. Die Rockröhre aus dem Kindergarten Anika Riedel wohnt in Beiersdorf. In dem rund 650 Einwohner zählenden Ort kennt jeder jeden. Doch nicht nur in dem Dorf wissen die Einwohner etwas mit dem Namen anzufangen, sondern auch in Fraureuth. ...



 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
|||||
mmmmm